Sonntag, 12. September 2021

[Bilderbuch] "Bär und das Murmeln im Wind" von Marianne Dubuc

Bär hatte ein schönes Haus. Er hatte gute Freunde und ein schönes Leben. Das war früher. Bevor das Murmeln im Wind alles veränderte. Es sagt ihm, dass er fort muss. Dass es Zeit ist aufzubrechen und etwas Neues auszuprobieren. Aber wohin wird der Wind ihn tragen? (Text- und Coverrechte: Carlsen Verlag)


Ein geruhsames Leben macht glücklich. Ein Leben mit Altbekanntem, mit Ritualen und in vertrautem Umfeld. Doch manchmal meldet sich eine leise Stimme in einem, die sich Veränderung wünscht, die dazu ermutigt, neue Wege zu gehen und Vertrautes hinter sich zu lassen. Genau so ergeht es dem Bären in "Bär und das Murmeln im Wind". Selten haben wir ein Bilderbuch (vor)gelesen, dass dieses Thema so anschaulich und feinfühlig aufgreift. Und dazu die poetische Note, die ruhige Anmutung. Einfach toll!

Bär hat ein hübsches Haus. Er hat sogar einen Lieblingssessel, liebt Erdbeerkuchen und ist gerne mit seinen Freunden zusammen. Er fühlt sich wohl mit seinem Leben. Doch plötzlich vernimmt Bär dieses Murmeln im Wind, das ihn fortzieht von seinem Zuhause, fort vom Lieblingssessel und dem Erdbeerkuchen, der nun nicht mehr so lecker schmeckt. Da packt Bär seine Sachen zusammen und läuft einfach los, immer der Nase nach und diesem Murmeln, das ihn leitet. Er fühlt sich gut und frei, findet neue Freunde und Aufgaben. Doch manchmal ist Bär auch einsam, vermisst sein altes Leben. Bis er eine neuen Platz im Leben findet und kein Murmeln im Wind mehr hört.

Es sollte noch viel mehr Bilderbücher wie "Bär und das Murmeln im Wind" geben. Denn das ist in jeder Hinsicht besonders. Ermutigend in der Aussage, liebevoll im Text, wunderschön bei den Illustrationen.
Mit 72 Seiten erscheint es für ein Bilderbuch recht umfangreich. Jedoch enthält es wenig Text, der ruhig und poetisch ist, aber einfach und sehr akzentuiert auf die Bilder eingeht und dadurch eine großartige Wirkung hat. Stichwort Bilder: Die Illustrationen sind atemberaubend schön anzusehen, halten einige Überraschungen bereit, und transportieren die Emotionen mit einer einzigartigen Atmosphäre. Das Bilderbuch wurde sofort eines unserer liebsten.

Damaris' Fazit ...
"Bär und das Murmeln im Wind" ist eines der Bilderbücher, die man mit allerbestem Gefühl (vor)liest und sehr glücklich am Ende zuklappt. So schön! Die Handlung ist einfach und gut zu verstehen, unaufgeregt, aber trotzdem faszinierend, sogar überraschend und spannend. Die poetische Ader passt sehr gut. Und die herrlich schönen Illustrationen sorgen sofort dafür, dass man das Bilderbuch tief ins Herz schließt und es zu den liebsten im Regal zählt. Unbedingt ansehen!


"Bär und das Murmeln im Wind", Carlsen Verlag 2021 - Hardcover, 72 Seiten - 15,00 € [D] - Format 19 x 25 cm - Text und Illustrationen von Marianne Dubuc - Übersetzt von Anna Taube - ab 4 Jahren