Sonntag, 11. April 2021

[Bilderbuch] "Ein Krokodil im Badesee?" von Karin Gruß und Dorota Wünsch

Aufruhr am Badesee - was ist da los?

"Krokodil im Badesee". Das kann nicht stimmen! Oder doch? Zwölf herrlich bunte Szenen erzählen von der großen Aufregung, die diese Schlagzeile anrichtet. Auf jedem Bild gibt es unglaublich viel zu suchen, zu entdecken und zu rätseln. Ein großer Spaß für kleine Spürnasen, die natürlich herausfinden, wer hinter der Geschichte steckt.

"Man darf nicht alles glauben, was behauptet wird!"
Dieses humorvolle Wimmelbilderbuch macht schon die Kleinen mit dieser Weisheit spielerisch vertraut. (Text- und Coverrechte: Mixtvision Verlag)


Das Bilderbuch "Ein Krokodil im Badesee?" hat hinter dem Titel ein Fragezeichen und macht schon damit deutlich, dass diese Aussage nicht unbedingt der Wahrheit entsprechend muss. Denn hier geht es, auf ganz lustige und spielerische Art und Weise, darum, dass man Dinge hinterfragen darf und soll. Dass nicht alles war ist, was erzählt und verbreitet wird. Autorin Karin Gruß hat sich für diese Geschichte tatsächlich von den Nachrichten um ein ausgebüxtes Krokodil inspirieren lassen und gemeinsam mit Illustratorin Dorota Wünsch ein spaßbringendes und sehr humorvolles Bilderbuch geschrieben. Außerdem gibt es darin bei jedem Anschauen oder Vorlesen etwas Neues zu entdecken.

Viele Badegäste haben sich am See eingefunden. Mit Badetuch, Luftmatratze und Radio sind sie angerückt, um einen schönen Badetag zu erleben. Doch was passiert hier? Plötzlich verschwinden Badehose, Gummiboot und Liegestuhl, kurz, alles, was diesen Tag perfekt machen soll. Schnell wird berichtet, dass ein Krokodil im Badesee haust und sich die Sachen geschnappt hat. Unruhe kommt auf, einige Badegäste möchten sogar nach Hause gehen. Ist wirklich ein Krokodil für das Verschwinden der Badeutensilien verantwortlich? Hier gilt es, genau hinzuschauen. Die Auflösung könnte dann überraschen.

Der Text im Bilderbuch ist kurz und einfach. Auf jeder Seite findet sich ein zweizeiliger Reim, mit dem die Geschichte erzählt wird. "Ein Krokodil im Badesee?" gehört zu den Bilderbüchern, die man mehrfach anschauen oder vorlesen muss, bzw. darf. Das ist eine große Freunde, denn hier gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern ständig noch mehr zu entdecken oder eine neue Person zu beobachten. Die Geschichte erschließt sich schnell - hier ist eben kein Krokodil für das Verschwinden von Badegegenständen verantwortlich -, festigt sich aber bei jedem Anschauen.

Schon auf den ersten Seiten mussten meine 6-Jährige und ich herzlich lachen und kichern und folglich jedes Mal durchs Buch. Das liegt daran, dass die Illustrationen ganz eigen und faszinierend sind und die Geschichte allerbestens wiedergeben. Sie sind so lustig und niedlich, zeigen aber genau, was gerade passiert. Wir werden das Bilderbuch noch ganz oft zur Hand nehmen.

Damaris' Fazit ...
"Ein Krokodil im Badesee?" ist ein Bilderbuch mit zeitgemäßer Message (Fake News), die herrlich lustig und humorvoll ausgelegt ist. Der Text ist kurz und in freundlicher Reimform gehalten, die Illustrationen witzig und sehr charakteristisch. Schmunzelnd kann man sich durch die Geschichte suchen und rätseln, dabei jedes Mal neue Dinge entdecken und sich darüber austauschen. Das macht Kindern und Vorlesenden Spaß. Man klappt das Buch vergnügt zu. Es wird (nicht nur im Sommer) ständig präsent sein.


"Ein Krokodil im Badesee?", Mixtvision Verlag 2020 - Hardcover, 32 Seiten - 15,00 € [D] - Format 25 x 30 cm - Text von Karin Gruß - Illustrationen von Dorota Wünsch - ab 3 Jahren