Samstag, 6. März 2021

[Kinderbuch] "Socke und Sophie: Pferdesprache leicht gemacht" von Juli Zeh

Pony Socke wurde misshandelt und hat jedes Vertrauen in den Menschen verloren. Für Sophie geht ein Traum in Erfüllung, als sie Socke in Pflege nehmen darf. Aber der Traum zerplatzt: Sophie muss erkennen, dass Socke und sie sich einfach nicht verstehen. Die andauernden Missverständnisse zwischen Pony und Mädchen führen zu gefährlichen Situationen. Und dann droht da noch die ultimative Katastrophe: Wenn Socke sich nicht bald reiten lässt, läuft er Gefahr, als vermeintliches Problempferd eingeschläfert zu werden ... Sophie muss Pferdesprache lernen, und zwar schnell. (Text-, Cover- und Zitatrechte: dtv Verlagsgesellschaft)


In unserer Familie ist das Thema Pferd ständig präsent. Ich selbst bin seit meiner Kindheit, also schon immer, ein Pferdemädchen, die Töchter sind es auch (die 11-Jährige extrem, die 6-Jährige etwas weniger). Diese wunderbaren Tiere sind faszinierend und anziehend. Das wird immer so sein. Und auch, wenn man sich gut auskennt, lohnt es sich, dieses Wissen aufzufrischen, zu vertiefen oder sogar etwas dazuzulernen. In "Socke und Sophie: Pferdesprache leicht gemacht" geht es für junge Leser*innen darum, Pferde und ihr Verhalten zu verstehen und dadurch eine echte Partnerschaft aufzubauen. Egal ob mit dem eigenen Pferd oder Pony, einem Pflegepferd oder weil es einfach schön und interessant ist, darüber zu lesen. Das Buch ist Geschichte und Sachbuch zugleich. Eine super Sache und für die 11-Jährige mitreißend-ergreifend und augenöffnend.

Jetzt sitze ich auf meinem Bett, und mir ist ein bisschen schwindelig. Ein Pflegepony! Ich habe gar nicht gefragt, wie es heißt. Wie groß, wie alt, welche Farbe. Stute oder Wallach, oder vielleicht sogar ein Hengst? Das ist mir egal. Ich liebe das Pony jetzt schon, egal, wie es aussieht. Zwei Wörter kreisen durch meinen Kopf: völlig verstört. Auf einmal wird mir mulmig zumute. Obwohl ich schon so lange reite, habe ich eigentlich wenig Ahnung von Pferden. - S. 23

Wie gehe ich mit einem Pony um, das kein Vertrauen zum Menschen hat? Wie finde ich Zugang zu einem Pferd, das sich von mir abwendet? Diese Frage stellt sich die 12-jährige Sophie, die das große Glück hat, ein Pflegepony zu bekommen. Dass Socke misshandelt wurde und als extrem schwierig gilt, das weiß sie zwar, doch als sie mit dem Pony nicht weiterkommt, verwandelt sich ihr Glück in Sorge und Frustration. Doch Sophie hat Menschen, die ihr zur Seite stehen und die ihr zeigen, wie sie eine Sprache lernen kann, die Pony Socke versteht. 

Dass Juli Zeh weiß wovon sie schreibt, merkt man sofort. Die Autorin hat eigene Pferde und Kinder. Und die Form, wie sie dieses Wissen die Zielgruppe weitergibt, ist genial. "Socke und Sophie" ist eine Geschichte in der Pferdewissen abwechselnd aus der Sicht eines Ponys und eines jungen Mädchens geschildert wird. Man hat somit nicht das Gefühl ein Sachbuch, sondern eine Pferdegeschichte zu lesen. Es geht nicht um fundiertes, allumfassendes Detailwissen zur Pferdehaltung und den Umgang mit diesen Tieren, jedoch wird jungen Leser*innen ein Bild davon vermittelt, wie eine echte Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd gelingen kann und wie sie aussehen sollte. Hier ist die Geschichte feinfühlig und offenherzig, aber auch humorvoll. Ich habe wirklich jede Buchseite genossen und meine Tochter ist durch und durch fasziniert.
Dem Ende der Geschichte folgt ein Anhang, in dem einige wichtige Begriffe zu Pferden erklärt und grundlegende Fragen beantwortet werden. Sehr schön!

Damaris' Fazit ...
"Socke und Sophie: Pferdesprache leicht gemacht" ist eine tolle Kombination aus Pferdegeschichte und Pferdewissen. Beides wurde so gekonnt und schön miteinander verknüpft, dass das Lesen eine Freude ist und man nie das Gefühl hat, ein Sachbuch zu lesen. Jungen Leser*innen und Pferdeliebhaber*innen zeigt das Buch jedoch deutlich und einfühlsam, auf was es bei einer Mensch-Pferd-Beziehung ankommt und wie man die Sprache der Pferde, ihr Verhalten, besser verstehen kann. Ein klasse Kinderbuch für Pferdefreunde!


"Socke und Sophie: Pferdesprache leicht gemacht", dtv Verlagsgesellschaft 2021 - Hardcover, 240 Seiten - 14,95 € [D] - Text von Juli Zeh - Illustrationen von Flix - ab 10 Jahren