Sonntag, 22. März 2020

[Kinderbuch] "Freaky Fahrstuhl: Goldrausch, Digga!" von Christian Tielmann und Zapf

Ein ganz normaler Tag, ein klitzekleiner Kurzschluss und ein echt verrückter Fahrstuhl. Abgefahren - und auf ins Abenteuer!

BAND 1: Eigentlich soll Jove nur Milch holen. Doch dann steht er im kaputten Aufzug seines Hochhauses - und landet statt im 8. Stock mitten im Wilden Westen! Seine neue Mission: Goldstaub finden und die Sicherung des Fahrstuhls löten. Und danach: Nix wie weg hier! Zum Glück bekommt Jove Hilfe von Detlef, einer sprechenden Ratte. Denn im Wilden Westen lauern mehr Gefahren, als die beiden ahnen ... (Text- und Coverrechte: Carlsen Verlag)


Die Idee der Freaky Fahrstuhl-Serie finde ich klasse! Ein Fahrstuhl, der die Mitfahrenden nicht dorthin bringt, wohin sie wollen, nämlich in ein bestimmtes Stockwerk, sondern sie irgendwo ausspuckt. An einem Ort, mit dem keiner gerechnet hat. "In Goldrausch, Digga!", dem ersten Band der Serie, ist das der Wilde Westen. Klingt nach einem coolen Leseabenteuer. Und das ist es auch. War ich an einigen Stellen dann doch etwas irritiert, empfand meine Tochter (10) das Buch als ziemlich mitreißend und lässig-witzig.

Eigentlich hatte ich mir geschworen, niemals einen Fuß in Fahrstuhl Nr. 3 zu setzen. Bestimmt nicht. Ich bin ja nicht lebensmüde.
Niemand bei uns im Haus benutzt Fahrstuhl 3. Jedenfalls nicht freiwillig. Den dieser Fahrstuhl hat einen ziemlich üblen Ruf:
Er stinkt erbärmlich.
Er frisst Kinder wie Waschmaschinen Einzelsocken.
Er bleibt andauernd stecken und wenn nicht, dann ...
... stürzt er ab.
- S. 6

Niemals wollte Jove mit Fahrstuhl 3 fahren, auch nicht, als seine Mutter ihn zum Milchholen schickt. Der hat nämlich einen üblen Ruf und zudem stinkt er zum Himmel. Zum Glück gibt es ja noch Fahrstuhl 1, der nicht in jedem Stockwerk hält, und Fahrstuhl 2, den alle bevorzugen, weil einem dann das Treppenlaufen erspart bleibt. Durch ein Missgeschick landet Jove ausgerechnet im berüchtigten Fahrstuhl 3. Der fährt natürlich nicht ins Erdgeschoss, sondern katapultiert Jove und die sprechende Ratte Detlef in den Wilden Westen. Wie sollen sie nun wieder nach Hause kommen? Vielleicht gibt es eine Möglichkeit. Doch zuerst müssen Jove und Detlef ein echtes Abenteuer bestehen.

"Goldrausch, Digga!" fällt in die Kategorie des Comic-Romans, und Comic-Romane für Kinder mag ich generell sehr gerne. Weil das Text-Bild-Verhältnis ausgeglichen ist, oder die Illustrationen überwiegen, kann diese Art von Buch Lesemuffel motivieren ihre Nase ins Buch zu stecken. Junge Vielleser*innen werden Comic-Romane als Zwischendurchhäppchen genießen, denn diese Bücher lesen sich sehr schnell und meistens humorvoll. "Goldrausch, Digga!" hat einen sehr coolen Humor, der Kinder ab 9 Jahren stark anspricht. Ich persönlich hätte ein, zwei lustige Vergleiche, z. B. mit Hänsel und Gretel und den verschiedenen Sheriff-Typen weggelassen, weil ich sie für Kinder eher verwirrend fand. Meine Tochter hatte damit aber kein Problem, bzw. hat nichts in diese Richtung erwähnt. So unterschiedlich ist das Leseempfinden.

Wie schon gesagt ist das Konzept des ausgeflippten Fahrstuhls toll überlegt und nicht nur witzig, sondern auch spannend. Auch dass Jove von der sprechenden Ratte Detlef auf seinem Abenteuer begleitet wird, gefiel uns super, weil es zusätzlichen Lesespaß bringt. Das erste Fahrstuhlabenteuer der beiden wird in diesem Band abgeschlossen. Aber es geht weiter. Wohin der verrückte Fahrstuhl Jove und Detlef diesmal bringt, darauf findet sich ein Hinweis ganz hinten im Buch.

Damaris' Fazit ...
"Freaky Fahrstuhl: Goldrausch, Digga!" ist der erste Band einer neuen Comic-Roman-Serie für Kinder ab ca. 9 Jahren. Ein ganz besonderer Fahrstuhl bringt Jove nicht ins Erdgeschoss, wie gewünscht, sondern spuckt ihn im Wilden Westen aus. Was für ein Abenteuer! Das Buch liest sich durch viele Illustrationen und die mitreißende Idee sehr schnell und motivierend. Es zeichnet sich durch einen lässigen und coolen Humor aus. Genau richtig für Kinder dieser Altersgruppe, so kann es weitergehen.


"Freaky Fahrstuhl: Goldrausch, Digga!", Carlsen Verlag 2020 - Band 1 - Hardcover, 224 Seiten - 10,00 € [D] - Text von Christian Tielmann - Illustrationen von Zapf - ab 9 Jahren