Dienstag, 10. Dezember 2019

[Kinderbuch] "Toto: Auf vier Pfoten zum Zauberer von Oz" von Michael Morpurgo

Ein Sturm wirbelt Toto und sein Frauchen Dorothy weit fort, in das Märchenland Oz. Hier gibt es gute und böse Hexen, geflügelte Affen, wundersame Blumen und gefährliche Ungeheuer - aber leider nicht das allerkleinste Würstchen. Schon deshalb möchte Toto so schnell wie möglich nach Hause! Zusammen mit Dorothy folgt er der gelben Ziegelsteinstraße, an deren Ende die Smaragdstadt des Zauberers von Oz liegt. Ob der Zauberer ihnen helfen kann, den Heimweg zu finden? Eine Vogelscheuche, ein Blechmann und ein Löwe begleiten die beiden auf ihrer Reise voller Abenteuer. Und Toto muss mehr als einmal beweisen, was für ein mutiger Hund er ist ... (Text- und Coverrechte: WooW Books)


"Der Zauberer von Oz" ist ein echter Klassiker. Die Originalgeschichte erschien bereits 1900 und ist, auch durch diverse Verfilmungen, weltbekannt. Zumindest im englischsprachigen Raum kennt die Geschichte fast jedes Kind. Der Bekanntheitsgrad bei deutschsprachigen Menschen ist gefühlt nicht so hoch. Mit "Toto: Auf vier Pfoten zum Zauberer von Oz" ändert sich das hoffentlich. In dem wunderschön gestalteten Kinderbuch, erzählt Michael Morpurgo die Geschichte zwar originalgetreu, diesmal jedoch aus der Sicht von Toto, dem kleinen Hund des Mädchens Dorothy. Das ist für Kinder nicht nur sehr ansprechend, sondern auch äußerst gefühlvoll und freundschaftlich.
Meine 10-jährige Tochter hat mir das Buch vor der Nase weggeschnappt und es zwei Tage nicht mehr aus der Hand gelegt. Erst danach durfte ich es lesen. Ich kann sie verstehen, es ist nicht nur äußerlich eine Augenweide, auch die Geschichte ist durchweg märchenhaft-wunderbar.

"Es ist wirklich herrlich hier", sagte Dorothy. "Aber zu Hause ist zu Hause, und zu Hause ist es einfach am schönsten." - S. 33

Als ein großer Sturm über Kansas hinwegfegt, schaffen Dorothy und ihr Hund Toto es nicht mehr rechtzeitig in den Keller des Farmhauses, in dem Onkel und Tante auf sie warten. Der Wind rüttelt stark am Haus ... und nimmt es schließlich mit. Dorothy und Toto fliegen mitsamt dem Haus hoch in die Luft, bevor sie vor Erschöpfung einschlafen. Als sie mit einem Rums geweckt werden, sind sie im Märchenland Oz gelandet. Zwar werden sie freundlich empfangen, doch für Dorothy und Toto ist sofort klar, dass sie wieder zurück nach Hause möchten. Vielleicht kann der Zauberer von Oz helfen. Der lebt weit weg, in der Smaragdstadt, am Ende einer sehr, sehr langen gelb gepflasterten Straße. Also machen sich die beiden auf den Weg. Bald erhalten Dorothy und Toto Gesellschaft von einer Vogelscheuche, einem Blechmann und einem Löwen. Sie alle erwarten Hilfe vom Zauberer von Oz. Doch zuvor gilt es einige Gefahren zu überwinden.

Wir brauchen schöne Kinderbücher! Schön, im Sinne von optisch ansprechend mit einen ebenso schönen Geschichte. Denn nichts fördert die Leselust mehr. "Toto: Auf vier Pfoten zu Zauberer von Oz" vereint beides. Alleine das Buch anzuschauen ist ein Fest. Die vielen Illustrationen, die die Geschichte begleiten sind beispielhaft für ein Kinderbuch. Sehr bunt, und vor allem freundlich und fröhlich. Damit ergänzen sie die Geschichte wunderbar, die ich stellenweise etwas gruselig finde, ganz im Gegensatz zu meiner Tochter. Für sie gleicht Totos Erzählung einem märchenhaften Abenteuer. Hier geht vordergründig um Freundschaft, Zusammenhalt und um Mut, aber auch um die Geborgenheit des eigenen Zuhause und die Identifikation damit.
Michael Morpurgo hat die Geschichte zwar nicht neu erfunden, ihr aber mit der Sichtweise des Hundes Toto eine ganz eigene und gefühlvolle Perspektive eröffnet. Und diese spiegelt genau das wider, was Kinder lesen möchten oder sich gerne vorlesen lassen. Toll!

Damaris' Fazit ...
Ob Kinder "Toto: Auf vier Pfoten zum Zauberer von Oz" selbst lesen oder vorgelesen bekommen spielt keine Rolle; sie werden die Geschichte lieben! Den Klassiker aus der Sicht von Dorothys Hund Toto zu erleben, ist eine einfache und zugleich geniale Idee. Kinder sind sofort begeistert und vereinnahmt. Das Buch liest sich aktueller und moderner, ohne den Charme des märchenhaften Abenteuers verloren zu haben. Im Gegenteil, wir favorisieren diese Version. Diese Geschichte in Verbindung mit der wertigen Optik und Ausstattung machen das Buch zu einem Schatz im Regal.


"Toto: Auf vier Pfoten zum Zauberer von Oz", WooW Books 2019 - Hardcover, 256 Seiten - 19,00 € [D] - Text von Michael Morpurgo - Illustriert von Emma Chichester Clark - Übersetzt von Anne Braun - ab 7 Jahren