Freitag, 2. August 2019

[Kinderbuch] "Die Unausstehlichen & ich: Das Leben ist ein Rechenfehler" von Vanessa Walder

LIFE SAAKS - kommt drauf an, was du draus machst!
Ennis Wutanfälle haben ihren Grund: Ihre Pflegeeltern stecken sie in ein abgelegenes Internat, und nehmen ihren Bruder Noah mit in die Schweiz. Aber Enni hat einen Plan: Ausbrechen und ihn finden. Zu dumm, dass sie dafür die Hilfe der anderen Schüler braucht, denn die findet Enni unausstehlich. Doch dann stellt sich raus, dass die Unausstehlichen eine eigene, nervenzerfetzende Geheimaktion planen und dafür Ennis Hilfe brauchen ... (Text-, Cover- und Zitatrechte: Loewe Verlag)


"Die Unausstehlichen & ich" ist eine neue Kinderbuch-Reihe von Vanessa Walder ... und beim ersten Blick ins Buch wird klar, eine sehr besondere und mutige noch dazu. Die Autorin erzählt in "Das Leben ist ein Rechenfehler" von der 11-jährigen Enni. Enni, die ihrer Erfahrung nach bei niemandem so recht ein Zuhause findet, die redet wie ihr der Mund gewachsen ist und sich von (fast) niemandem etwas sagen lässt. Das Buch ist sicherlich polarisierend, aber auch einfühlsam und wunderbar vielfältig. Die Geschichte wird mit ganz viel Herz erzählt.

Das ist genau der Grund, dass ich Mathe so mag: Es gibt feste Regeln. Und wenn du dich an die Formeln hältst, kann dir nichts passieren. Mathe ist keine Wette. In Mathe gewinnst du immer, wenn du logisch bleibst. - S. 124

Nach etlichen Pflegefamilien, hat Enni bei den Haagens endlich ein gutes Gefühl. Das liegt vor allem an Noah, ihrem Pflegebruder, mit dem sich Enni supergut versteht. Doch als dieser etwas anstellt, und Enni ihn deckt, darf sie die Haagens nicht mehr sehen und wird in ein Internat, eine Schule für Kinder und Jugendliche mit "besonderen Bedürfnissen und Integration" geschickt - für Ennie ein Knast in den Bergen. Sie will dort schleunigst wieder weg und schmiedet einen Plan. Doch Enni hat ihre Rechnung ohne die anderen Schüler des Internats gemacht. Und vielleicht können diese ihr ja auch nützlich sein. Oder ist es eher andersherum?

Ich will nicht abstreiten, dass "Das Leben ist ein Rechenfehler" anspruchsvoll ist, sprachlich (Enni erzählt die Geschichte in der Ich-Form ihrem Psychiater) und charakterlich, vor allem für die junge Zielgruppe ab 10 Jahren. Doch dass ist auch gut so, denn gerade eine anspruchsvolle Hauptperson, so wie Enni, wirkt authentisch und sollte unbedingt gehört werden. Nicht jedes Kind hat ein privilegiertes und behütetes Leben. Das wird im Buch besonders deutlich. Auf der anderen Seite wird die Geschichte mit viel Feingefühl und Humor erzählt. Sie ist spritzig-frech und spannend, lässt tief in die Gedankenwelt eines Kindes blicken.

Um Ennis Wortschatz darzustellen (sie verwendet oft Wörter und Flüche, die sie im Internat und vor ihrem Arzt nicht sagen darf) ist jeder Fluch oder jedes Schimpfwort im Buch geschwärzt oder verkritzelt. Und das sind viele! Leser "dürfen" sich die passenden Wörter hinter der Kritzelei dann denken. Ich empfand das in dieser Häufigkeit als recht anstrengend und den Lesefluss störend. Mein Sohn (12) allerdings findet diese Schriftform nach eigener Aussage "ziemlich cool". Man versteht den Text aber auch perfekt, indem man die geschwärzten Wörter einfach überliest.
Am Schluss hat das Buch zwar so etwas wie ein Zwischenende, alle Fragen zu Ennis Hintergrund oder das Treffen mit ihrem Pflegebruder Noah stehen noch aus. Leser*innen dürfen sich auf eine Fortsetzung freuen.

Damaris' Fazit ...
"Die Unausstehlichen & ich: Das Leben ist ein Rechenfehler" ist der Beginn einer mutigen und besonderen Kinderbuchreihe. Geschichte und Ausführung sind recht anspruchsvoll, Enni als Hauptperson eine Klasse für sich. Das Buch zeichnet sich durch eine große Authentizität und Feinfühligkeit aus und hat einen ungewöhnlichen Textstil. Es liest sich frech-spritzig und spannend. Am Ende kann man sich nicht so wirklich von Enni und ihren neuen Freunden lösen und ist sehr gespannt darauf, wie es weitergeht.


"Die Unausstehlichen & ich: Das Leben ist ein Rechenfehler", Loewe Verlag 2019 - Band 1 - Hardcover, 272 Seiten - 12,95 € [D] - Text von Vanessa Walder - mit Illustrationen von Barbara Korthues - ab 10 Jahren