Dienstag, 9. April 2019

[Kinderbuch] "Das große Vorlesebuch für kleine Helden" von Margit Auer

Dieser große Sammelband mit Vorlesegeschichten von Margit Auer ist eine wahre Schatzkiste unterschiedlichster Texte, mal spannend, mal bewegend, mal turbulent und auch mal still.

Margit Auers Geschichten sind geprägt von sprudelnder Fantasie, klugem Humor, sozialem Engagement und stiller Wärme. Margit Auer nimmt die Kinder auf ganz besondere Weise ernst, was die Leser spüren, und wofür sie Margit Auer verehren. Mit vier ganz neuen Geschichten! (Text- und Coverrechte: Carlsen Verlag)


An Vorlesebüchern für junge Kinder mangelt es uns nicht. Trotzdem bin ich immer auf der Suche nach Büchern, die zu uns passen, denn Vorlesebücher unterscheiden sich inhaltlich stark und die Auswahl ist groß. Diese Art Bücher ziehen für mich gleich mit anspruchsvolleren Bilderbüchern und sind ein nächster Schritt hin zum Selberlesen. Außerdem macht es großen Spaß mit den Kindern in kürzeren und gut verständlichen Geschichten zu versinken. Die Geschichten in "Das große Vorlesebuch für kleine Helden" sind von Margit Auer geschrieben. Das ist die Autorin der Kinderbücher "Die Schule der magischen Tiere" - ein Hit bei Kindern ab ca. 8 Jahren. Auch die Geschichten für jüngere Kinder haben uns überzeugt. Sie sind sehr unterschiedlich, oftmals lustig oder mit einem Augenzwinkern geschrieben und bei aller Vielfalt gut nachvollziehbar.

Zwölf Geschichten enthält "Das große Vorlesebuch für kleine Helden". Jede ist anders und kann innerhalb von ca. 10 Minuten vorgelesen werden. Die Länge ist perfekt für kleine Zuhörer*innen. Es gibt realistische Geschichten, wie die von der Butterbrotbande oder märchenhaft-lustige, zum Beispiel, als Prinzessin Ringelsocke zelten gehen will. Abenteuergeschichten vom Pirat Pfefferkorn und phantastische Erzählungen, etwa von Frido, dem Hochhaus-Drachen, finden sich auch im Buch. Zwei der Geschichten sind einem Band der "Schule der magischen Tiere" entnommen. Sie lassen sich einzeln hervorragend lesen und verstehen, sind aber ein klein wenig anspruchsvoller als der Rest. Das Buch ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet, für 5-8 jährige Kinder empfinde ich es als perfekt.

Die großformatigen und bunten Bilder, die jede Geschichte begleiten, haben einen Stil, der fast ein bisschen retro oder kindlich wirkt. Gerade das gefällt mir sehr und den zuhörenden Kindern auch. Durch die Bilder sind die Geschichten sehr kurzweilig, fast so, als würde man ein Bilderbuch anschauen. Die Vielfalt innerhalb der Geschichten, die Farbgebung und die Sprache sind für uns so reizvoll, dass das Vorlesebuch gerade immer in Griffweite liegt. Ein Geschichtenschatz oder Sammelband für Mädchen und Jungen.

Damaris' Fazit ....
Auch wenn man, wie wir, schon viele Vorlesebücher im Regal hat, lohnt es sich immer, nach neuen Schätzen Ausschau zu halten. Mit "Das große Vorlesebuch für kleine Helden" haben wir einen gefunden. Die Geschichten sind so vielfältig, lustig und gut verständlich, die Aufmachung so niedlich und retro, dass ich jede Geschichte schon mehrmals vorlesen musste. Und kein Ende in Sicht. So soll das sein!


"Das große Vorlesebuch für kleine Helden", Carlsen Verlag 2019 - Hardcover, 144 Seiten - 16,00 € [D] - Texte von Margit Auer - Illustriert von Sabine Kranz - ab 4 Jahren