Donnerstag, 21. Februar 2019

[Bilderbuch] "Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit" von Eva Eland

Manchmal kommt Traurigkeit ganz unerwartet und lässt einen nicht mehr los. Dann ist es gut, keine Angst vor ihr zu haben! Am besten gibt man ihr einen Namen, hört ihr zu und verbringt etwas Zeit mit ihr. Vielleicht will sie einfach nur wissen, dass sie willkommen ist. Vielleicht braucht sie nur ein bisschen frische Luft, etwas Musik und heißen Kakao. Vielleicht will sie sich einfach nur neben einen Freund schlafen legen. Und wenn man aufwacht, ist sie weg. (Text- und Coverrechte: Carl Hanser Verlag)


Traurigkeit hat viele Formen. Manchmal ist sie allumfassend, befällt uns Menschen dauerhaft, manchmal besucht sie uns auch nur für eine Weile ... und verabschiedet sich irgendwann wieder. Traurigkeit kann ihre Gründe haben, aber auch völlig grundlos erscheinen. Das alles ist okay. Denn Gefühle gehören zum Leben. Wichtig ist es, Gefühle zuzulassen, sich ihrer bewusst zu werden. Das Bilderbuch "Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit" kann dieser ein Gesicht, ein Gestalt verleihen. Und vielleicht auch helfen, damit umzugehen.

Fasziniert haben mich bei diesem Büchlein die Zeichnungen, die fast ein wenig an die Illustrationen von Kindern erinnern, und darum mit großem Charme und Einfühlungsvermögen das Thema Traurigkeit vermitteln. Die Traurigkeit besucht ein Kind, in Form eines großen blaugrünen Etwas. Das sieht gar nicht beängstigend aus, vielmehr wie ein kuscheliger Freund - ein sehr trauriger kuscheliger Freund. Die Gefühle, die entstehen, wenn diese Traurigkeit vor der Tür steht, werden durch die Illustrationen und durch einen freundlichen und respektvollen Text sichtbar gemacht. Der Ton ist einfach und wertschätzend. Im Grunde geht es darum, die Traurigkeit anzunehmen, zu verstehen und kleine Tipps mitzunehmen, damit umzugehen. Vielleicht bleibt die Traurigkeit, vielleicht ist sie nach einer Weile auch wieder verschwunden.

Das Bilderbuch ist meiner Meinung nach nicht speziell auf eine Altersgruppe zugeschnitten. Es ist ein All-Age-Titel. Durch seine taktvolle und aufmunternde Art kann es Erwachsenen Zuspruch und Trost vermitteln. Kinder erfahren Verständnis und die Fähigkeit, ihre Gefühle einzuordnen. Das wurde wirklich allerliebst umgesetzt. Mich hat dieses kleine, feine Büchlein sehr berührt.

Damaris' Fazit ...
Ein echter Trostspender, und eine mutmachender Aufruf zum achtsamen Umgang mit unseren Gefühlen, ist "Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit". Keine Gebrauchsanleitung im eigentlichen Sinne, sondern Zuspruch und Wertschätzung. In dem kleinen All-Age-Bilderbuch steckt so viel Verständnis und liebevolle Annahme, dass einem beim Lesen fast das Herz überläuft. Für alle, die ihre Traurigkeit manchmal nicht in Worte fassen können und für Kinder, die ihren Gefühlen dadurch ein Gesicht geben können. Ganz wunderbar!


"Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit", Carl Hanser Verlag 2019 - Hardcover, 32 Seiten - 8,00 € [D] - Format 16 x 17 cm - Text und Illustrationen von Eva Eland - Übersetzt von Saskia Heintz - ab 3 Jahren