Donnerstag, 6. Dezember 2018

[Sachbuch] "Naturforscher im Winter: Zum Mitmachen und Ausfüllen" von Eva Eich

Mit diesem spannenden Forscherbuch gehen Kinder vor der Haustür auf eine Winterexpedition. Wie bereiten sich die Tiere auf den Winter vor? Welche Spuren kannst du im Schnee entdecken und wie entsteht eigentlich Eis? Aufgebaut nach Themengebieten und Lebensräumen lässt dieses Buch keine Fragen offen. Zahlreiche Tipps, Platz für Beobachtungen und viele praktische Anregungen machen Natur erleb- und erfahrbar. (Text- und Coverrechte: arsEdition)


Meine Kinder sind große Tier- und Naturliebhaber. Und weil gerade der Winter beginnt, passt das Sachbuch "Naturforscher im Winter: zum Mitmachen und Ausfüllen" besonders gut.
Eine große Freude hat damit meine 9-jährige Tochter. Sie ist kaum noch ohne das Buch anzutreffen. Und auch ich selbst bin überrascht, wie umfangreich die Themenwahl und hübsch die Gestaltung ist. Und dann ist das Buch nicht nur informativ, sondern macht auch noch großen Spaß.

Mit der Information geht es schon auf den Umschlagklappen im Innenteil los. Auf der ersten befindet sich eine kleine Nadelbaumkunde, auf der letzten kann man einen Blick auf den Winterhimmel im Januar werfen. Vorne im Buch ist ein Stickerbogen mit heimischen Wildtieren. Die Sticker sind nicht für eine Verwendung im Buch vorgesehen, sondern können nach Belieben verklebt werden. Eine Inhaltsangabe gibt einen Überblick der Themen: Es wird Winter, Der Schnee ist da!, In der Stadt, Am Wasser, Im Wald, Auf der Wiese, Es wird Frühling. Jedes Thema wird umfangreich ausgeführt und spannend verdeutlicht.

Ich hatte schon beim ersten Betrachten das Gefühl eines lückenlosen Winter-Sachbuchs für Kinder. Vermisst habe ich nichts, bzw. fällt mir nichts ein, was das Buch noch ergänzen könnte. An alles wurde gedacht, und das auf gerade mal etwas über 100 Seiten. Der Text ist ansprechend und freundlich, gut zu verstehen. Meine Tochter kommt immer wieder zu mir, um mir etwas aus dem Buch vorzulesen. Die Gestaltung finde ich sehr einladend. Tiere bekommen die größte Aufmerksamkeit, aber auch Naturphänomene, Bäume oder Wasser. "Naturforscher im Winter" vermittelt nicht nur Wissen, immer wieder gibt es im Buch kleine Quizfragen, Mitmachaufgaben, ein Rezept für Vogel-Winterfutter oder Interviews mit Personen, die hauptsächlich in der Natur arbeiten (Bauer, Jäger). Eine große Empfehlung für große und kleine Naturfreunde.

Damaris' Fazit ...
Genau für diese Art von winterlichem Sachbuch hätte ich in meiner Kindheit alles stehen und liegen gelassen. Und auch heute noch fasziniert mich "Naturforscher im Winter: Zum Mitmachen und Ausfüllen" genauso stark wie es die Kinder fasziniert, für die es gedacht ist. Es ist umfangreich und fesselnd, mit viel Pfiff umgesetzt und sehr ansprechend gestaltet. Sich Wissen anzueignen ist hier ein großer Spaß. Auch perfekt um die eigenen Allgemeinbildung aufzufrischen oder etwas dazuzulernen. Toll!

mini 2 - Die Träumerin (9) ist ...
für dieses Wintersachbuch wie gemacht. Oder ist es andersherum? Sie liebt Tiere und Natur, kann stundenlang im Wissensteil des Buches versinken und wartet nun auf Schnee, um Tierspuren im Wald auf den Grund zu gehen. Ihr nächstes Projekt werden die selbst gemachten Vogelplätzchen sein.


"Naturforscher im Winter", arsEdition 2018 - Klappenbroschur, 112 Seiten - 10,00 € [D] - Konzept, Text- und Bildauswahl von Eva Eich - Gestaltung und Layout von Judith Jänsch - mit Stickerbogen - ab 8 Jahren.