Mittwoch, 26. September 2018

[Kinderbuch] "Kalle Körnchen: Ein kleiner Sandmann kommt groß raus" von Lucy Astner

Als Urlaubsvertretung des Sandmanns erleben Traumwichtel Kalle Körnchen und sein Freund Flick die tollsten Abenteuer! Sie zähmen übermütige Schäfchen, bringen einem Sternschnuppen-Mädchen das Fliegen bei und finden verschwundene Traumblasen wieder. Mit jeder Menge funkelndem Schlafsand im Gepäck nehmen es die Freunde selbst mit der größten Schnarchnase auf ... (Text- und Coverrechte: Esslinger Verlag)


Eine Gutenachtgeschichte ist für Kinder ein schönes Ritual. Sie schenkt Geborgenheit, Zeit mit der Familie und erleichtert das Zubettgehen. Fast jedes Kind kennt den Sandmann (oder das Sandmännchen), wahrscheinlich sogar aus der nostalgisch-bekannten TV-Serie. In "Kalle Körnchen: Ein kleiner Sandmann kommt groß raus" begegnen die jungen Zuhörer ebenfalls dem Sandmann, bzw. seiner Urlaubsvertretung Kalle. Und weil Kalle noch klein ist, muss er das Sandmann-sein noch fleißig üben. Was für ein Abenteuer!

Kalle Körnchen wohnt im Schlummerland und gehört zu den Helferwichteln des Sandmanns. Er ist ein Tagtraumwichtel, macht die Träume, die der Sandmann dann in der Nacht an die Kinder verteilt. Als der Sandmann eine Urlaubsvertretung sucht, wird Kalle von seinem Freund, dem Dachs Flick, ins Rennen geschickt ... und bekommt die Stelle. Kalle Körnchen ist nun der Ersatzsandmann. Gemeinsam mit Flick macht er sich ans Werk.

Meiner Meinung nach kann man das Buch nicht nur als Gutenachtgeschichten empfehlen. Zwar passt die Sandmann-Thematik zum Abend, jedoch ist das Buch so reizend geschrieben, freundlich und lustig, dass es Kinder zu jeder Tageszeit genießen werden, daraus vorgelesen zu bekommen. Das Buch besteht aus 10 Geschichten, die unabhängig voneinander gelesen werden können. Auf einer Wünsch-dir-eine-Geschichte-Seite können Kinder ihre Lieblingsgeschichten immer wieder auswählen. Anhand von kleinen Bildern sind diese einfach zuzuordnen. Ich würde anfangs mit der ersten Geschichte beginnen, da hier Kalle Körnchen vorgestellt wird. Danach spielt die Reihenfolge keine Rolle mehr.

Das Buch wird am 3 Jahren empfohlen, jedoch finde ich meine kleine Tochter (3) dafür noch zu jung. Zwar sind die Geschichten nicht sehr lang, jedoch kann sie sich einfach noch nicht richtig darauf konzentrieren, möchte lieber zu den schönen bunten Bilder blättern. Diese schmücken zum Glück jede Doppelseite, sodass es immer viel zu entdecken gibt. Für ältere Kindergartenkinder ist "Kalle Körnchen" wie gemacht. Ein wunderschönes Vorlesen!

Damaris' Fazit ...
Für eine Gutenachtgeschichte ist es nie zu spät! Vor allem nicht, wenn "Kalle Körnchen: Ein kleiner Sandmann kommt groß raus" auf die Kinder wartet. Und wer sagt, dass man die schönen Geschichten nicht auch tagsüber vorlesen kann? Mit einer herzlichen und lustigen Art, begeistert jede einzelne davon und der kleine Ersatzsandmann Kalle erzählt sich damit in jedes Kinderherz. Ein Geschichtenbuch, das lange präsent sein wird.


"Kalle Körnchen: Ein kleiner Sandmann kommt groß raus", Esslinger Verlag 2018 - Hardcover, 112 Seiten - 11,00 € [D] - Text von Lucy Astner - Bilder von Julian Meyer - ab 3 Jahren