Mittwoch, 1. August 2018

[Bilderbuch] "Kalle und Elsa: Ein Sommerabenteuer" von Jenny Westin Verona und Jesús Verona

Endlich ist der Sommer da! Und Kalles und Elsas lang ersehnter Tag am Meer. Die Wellen glitzern, der Sand ist zuckerig weich. Sie haben zum Glück an alles gedacht: Den Delfin zum Aufblasen, den Sonnenschirm, Saft, Proviant und ...
... das Allerwichtigste: Schaufeln! Also los!
Das Loch am Strand wird immer tiefer und größer und mit ihm das Abenteuer. (Text- und Coverrechte: Bohem Press)


Die Erinnerung an die Sommer unserer Kindheit gehen Hand in Hand mit den heutigen Erlebnissen unserer Kinder. Wie war das, als wir den ganzen Tag am Strand verbrachten, uns niemals langweilig wurde, weil es so viel zu bestaunen, zu erleben und auszuprobieren gab? Wie ist das heute für unsere Kinder? Ich denke, das Wort Abenteuer trifft es ganz gut. Und ein Abenteuer erleben auch Kalle und Elsa bei einem Tag am Strand - ihr ganz eigenes und fantasievolles Sommerabenteuer.

Elsa möchte Kalle ihren Strand zeigen. Und endlich ist der große Tag gekommen. Mit den Rädern und einem Wagen voller Ding, die man am Strand unbedingt braucht - der Schwimmdelfin ist sehr wichtig! -, geht es durch den Wald in Richtung Meer. Als sich der Wald zum Strand öffnet (das ist übrigens wunderschön dargestellt), sind sie endlich da. Sofort kann das Abenteuer beginnen. Während Elsas Papa den Schwimmdelfin aufbläst, beginnen die Kinder damit, ein Loch zu graben. Sie stellen sich vor, was sie darin alles fangen können und schon wird der Strandtag zu einem Erlebnis voller Fantasie und Freundschaft.

Die Geschichte startet auf der ersten Doppelseite ohne Text. Diesen benötigt es auch nicht, denn alleine beim Anschauen ist alles gesagt. Ich war überwältigt von der Aussagekraft der Bilder, ihrer Atmosphäre und Detailverliebtheit. Das zieht sich durch das ganze Buch, auch meine Kinder waren total fasziniert. Kalle und Elsas Stranderlebnisse sind einfach und klar erzählt, entspringen ihrer eigenen Fantasie. Das bedeutet für sie meist spielerisches Abenteuer und Action, ebenso geht es aber auch um Streit und Kummer. Das wird sehr gefühlvoll und kindgerecht vermittelt. Das Bilderbuch endet wie es begann - mit einem schönen und einfallsreichen Tag am Strand.

Damaris' Fazit ...
"Kalle und Elsa: Ein Sommerabenteuer" ist ein Bilderbuch zum Staunen und Träumen, ein Buch der Erlebnisse und Erinnerungen. Die wunderschöne Illustrationen sorgen für Begeisterung und der Text ist so gut verständlich, dass Kinder das Geschehen, und sei es noch so fantasievoll, gut nachvollziehen können. Einfach toll! Dieses vielfältige Vorleseerlebnis ist ein Herzensbuchtipp ... nicht nur im Sommer.


"Kalle und Elsa: Ein Sommerabenteuer", Bohem Press 2018 - Hardcover, 32 Seiten - 16,95 € [D] - Format 23 x 30 cm - Text von Jenny Westin Verona - Illustrationen von Jesús Verona - Übersetzt von Karl-Axel Daude - ab 3 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachte:
Sobald du deinen Kommentar veröffentlichst, bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs gelesen und akzeptiert hast. Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte sind dort aufgeführt. Grundlage ist ebenfalls die Datenschutzerklärung von Google. Vielen Dank für deinen Kommentar!