Dienstag, 6. März 2018

[Kinderbuch] "Ziemlich beste Schwestern: Quatsch mit Soße" von Sarah Welk

Willkommen bei den besten Schwestern der Welt!
Mimi und Flo haben immer die besten Ideen! Einen Überraschungskuchen machen zum Beispiel. Sooo schwierig kann Backen ja nicht sein. Oder doch?
Und wie wäre es mit einer Mäusefamilie, die ins Puppenhaus einzieht? Dumm nur, dass die kleinen Nager gar nicht daran denken, brav in ihrem Versteck zu bleiben.
Und komisch, dass Mama und Papa von den neuen Mitbewohnern gar nicht begeistert sind ...
Eine Geschichte zum Vor- und Selberlesen! (Cover- und Textrechte: arsEdition)


Die Chemie zwischen Schwestern ist meist eine ganz besondere. Sie zanken sich oft, haben aber genauso oft ein schönes Miteinander. Keine kann ohne die andere. Genau so ist das auch bei "Ziemlich beste Schwestern: Quatsch mit Soße". Im Buch geht es um Schwestern, die gemeinsam die allerbesten Ideen haben - sehr zur Freude (oder dem Leid) ihrer Eltern.

Die einzelnen Geschichten im Buch werden von Mimi erzählt. Sie ist sieben und stellt ganz am Anfang ihre kleine Schwester Flo, fünf Jahre alt, vor. Gemeinsam hecken die beiden ganz schön viel aus, wollen zum Beispiel eine echte Mäusefamilie ins Puppenhaus einquartieren oder backen einen Kuchen mit drei Packungen Backpulver. Wohin das führt, kann sich jeder Leser bildhaft vorstellen. Natürlich sind die Aktionen der beiden Schwestern etwas überspitzt dargestellt. Zwischen den Zeilen streckt aber auch ganz viel Wahrheit, und wir haben in jedem Kapitel viel gelacht.

Sechs Episoden erzählt Mimi, eine lustiger und ausgelassener als die andere. Eine Besonderheit ist, dass Mimi am Anfang eines jeden Kapitels bestimmte Kleinigkeiten wiederholt und mit der Aussage "... aber das habe ich ja schon erzählt." schließt. So fällt es Kindern leicht, wieder in die Geschichte zu finden, wenn inzwischen ein Lesepäuschen eingelegt wurde. Das Gedächtnis wird in ein bis zwei Sätzen aufgefrischt.
Auf fast jeder Seite finden sich farbige Illustrationen von Sharon Harmer, die wunderbar zu den Abenteuern von Mimi und Flo passen und ebenso charmant-lustig sind, wie die Geschichte selbst.

Damaris' Fazit ...
"Ziemlich beste Schwestern: Quatsch mit Soße" ist ein echter Volltreffer und ein Lesegenuss für Groß und Klein. Die Episoden der Schwestern Mimi und Flo sind herzlich-witzig und pfiffig - manchmal auch frech - und enthalten dabei eine große Portion Wahrheit. Wir haben beim Vorlesen die ganze Zeit gekichert und würden jedes weitere Buch der ziemlich besten Schwestern (vor)lesen.

mini 2 - Die Träumerin (8) ...
war gleichermaßen fasziniert und belustigt von den beiden Schwestern Mimi und Flo. Am meisten gelacht hat sie bei der Sache mit der Mäusefamilie und dem Kuchenabenteuer.


arsEdition 2018 - Band 1 - Hardcover, 128 Seiten - 10,00 € [D] - Farbig illustriert von Sharon Harmer - ab 7 Jahren