Mittwoch, 14. März 2018

[Bilderbuch] "Das Staubmaushaus" von Asja Bonitz

Seit vielen, vielen Jahren wohnen die putzigen kleinen Staubmäuse schon im Staubmaushaus. Nichts und niemand kann sie daraus vertreiben. Bis eines Tages ein furchterregendes Ungeheuer auftaucht. Und das hat es auf die Staubmäuse abgesehen. (Text- und Coverrechte: EDITION PASTORPLATZ)


Die Idee ist einfach zu niedlich, denn in "Das Staubmaushaus" geht es um die kleinen Gesellen, die jeder kennt, die aber im Kinderbuch bisher nicht gesondert thematisiert wurden - Staubmäuse. Hier haben sie sogar ein eigenes Haus, in dem sie vergnügt und zufrieden leben und sich ungehindert vermehren können. Und wenn ein feuchter Lappen daherkommt, dann verstecken sich die Staubmäuse einfach unter dem Bett. Besonders der Dachboden ist ein wahres Paradies, denn dort wurde tatsächlich noch nie staubgewischt. Doch plötzlich nimmt das beschauliche Leben ein jähes Ende. Ein schrecklich lautes Krachmonster rollt durch das Haus, und das hat es, oh Schreck, auf alle Staubmäuse abgesehen. Jetzt ist eine gute Strategie gefragt ...

Das klingt nicht nur extrem spannend, das ist es auch. Denn das Krachmonster entpuppt sich, wer hätte es gedacht, als Staubsauger, der natürliche Feind von Staubmäusen. Und auch hier waren wir wieder positiv überrascht über die einfache und wirkungsvolle Idee. Diese verstehen auch schon kleine Kinder. "Das Staubmaushaus" könnte man als umfangreicheres Bilderbuch oder Vorlesebuch betrachten, denn der Text ist nicht zu schnell vorgelesen, dabei aber einfach zu verstehen. Es macht Kindern großen Spaß, die Staubmäuse bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Da sich im Text einige Comic-Details verstecken, die etwas ältere Kinder verstehen, ist das Bilderbuch bis ins Grundschulalter und zum Selberlesen geeignet.

Die Staubmäuse selbst wurden sehr niedlich illustriert, ihre Umgebung ist ansprechend mit vielen schönen Details. Und der Staubsauger, der sieht dann richtig gefährlich aus. Das sorgt für eine gute Portion Spannung und Abwechslung ... und es ist ja wohl klar und richtig für Kinder, dass die Geschichte für die Staubmäuse eine gutes Ende nimmt. Ein sehr schönes Kinderbuch, das immer wieder vorgelesen werden kann.

Damaris' Fazit ...
"Das Staubmaushaus" hat uns sofort durch die einfache und gleichzeitig kreative Idee überzeugt. Denn hier ist die Bühne den kleinen Mäusen gewidmet, die in vielen Zimmerecken und unter Möbeln zu finden sind - den Staubmäusen. Diese erleben ein Abenteuer, das mit viel Humor und Action jedes Kind anspricht, dabei aber auch recht niedlich daherkommt. Unsere Jüngste schaut das Bilderbuch gerne an und hört beim Vorlesen mit großen Augen zu. Die Großen lesen "Das Staubmaushaus" gerne selbst. Sehr schön!


EDITION PASTORPLATZ 2018 - Hardcover, 34 Seiten - 14,00 € [D] - Format 21 x 24 cm - Illustriert von Mele Brink - ab 3 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachte:
Sobald du deinen Kommentar veröffentlichst, bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs gelesen und akzeptiert hast. Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte sind dort aufgeführt. Vielen Dank für deinen Kommentar!