Mittwoch, 17. September 2014

[Bilderbuch] "Lieselotte bleibt wach" von Alexander Steffensmeier

© Cover und Zitat Fischer Sauerländer
Auf einem Bauernhof lebt die Kuh Lieselotte. Und heute kann sie einfach nicht einschlafen. Dabei hat ihr doch die Bäuerin so eine schöne Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen, wie jeden Abend eben. Danach schlafen alle Tiere tief und fest - nur Lieselotte wälzt sich im Stroh hin und her. Und weil das keinen Zweck hat, wandert Lieselotte durch den Bauernhof um nach den (schlafenden) tierischen und menschlichen Bewohnern zu sehen. Am Ende hat sie alle aufgeweckt, um dann selbst zufrieden ins Bett zu fallen.


Und je mehr sich Lieselotte bemühte einzuschlafen, um so munterer wurde sie. - S. 8


Die Lieselotte-Bücher sind große Klasse und werden von den Kindern immer wieder gerne herausgeholt. Sie haben einen ganz eigenen Humor, in "Lieselotte bleibt wach" kommt dieser besonders gut zur Geltung. Dabei bin ich mir nicht mal sicher, ob kleine Kinder (ab 4 Jahren) die Pointe, oder Sinn, der Geschichte genau erfassen können. Macht aber gar nichts, denn die Hauptattraktion ist die Kuh Lieselotte. Was diese so alles anstellt, erkennen sogar schon die Jüngsten.

Die Bilder sind einfach, aber wunderbar detailreich. Manchmal erinnern die Seiten an die Darstellungen aus Wimmelbüchern. Was es hier alles zu entdecken gibt! Fast jedes Detail ist so liebevoll und witzig, dass es, unabhängig von der lustigen Geschichte, zum Schmunzeln animiert. Bei den Lieselotte-Büchern gibt es immer viel zu lachen. Der Text ist sehr überschaubar und den jeweiligen Bildern angepasst. Manchmal gibt es Sequenzen, die im Comic-Stil gehalten sind. Hier deute ich beim Vorlesen immer auf das entsprechende Bild. Die Kinder können so genau erfassen, wo sich die Handlung gerade befindet, bzw. welches Bild zum Text gehört.

Bisher sind schon einige Reihentitel mit der Kuh Lieselotte erschienen. Die Geschichten sind aber jeweils abgeschlossen und können durcheinander gelesen werden. An eine bestimmt Reihenfolge muss man sich hier nicht halten.

Damaris mag ...
"Lieselotte bleibt wach" ganz besonders gerne, weil bei diesem Buch der spezielle Lieselotte-Humor sehr deutlich wird. Auf jeder Seite gibt es wahninnig viele Dinge zu entdecken. Man muss ständig lachen oder über Lieselotte liebevoll-gutmütig den Kopf schütteln. Dass es die meisten Bücher dieser Reihe im großen/normalen Bilderbuchformat und als Mini-Ausgabe gibt, ist perfekt!

mini 2 - Die Träumerin (5) hat ...
dieses Lieselotte-Buch immer irgendwo in ihrem Zimmer liegen, seit wir es aus der Buchhandlung abholten. (Ein zweites Buch der Reihe suchen wir übrigens gerade immer noch. Laut der Träumerin "ist es einfach verschwunden". Aha.)

mini 1 - Der Schelm (7) schaut ...
"Lieselotte bleibt wach", genau wie andere Reihentitel, gerne an, ohne dass ihm das Buch vorgelesen wird. Die detailreichen Bilder laden zum Erkunden ein und die Handlung versteht er nach dem ersten Mal vorlesen, wegen einzelner Szenen im Comic-Stil, beim Betrachten der Bilder.


Fischer Sauerländer 2010 - Band 4 - Hardcover, 32 Seiten - 14,95 € [D] - Format 30 x 23 cm - auch als Mini-Ausgabe für 5,95 € erhältlich - ab 4 Jahren