Montag, 6. November 2017

[Kinderbuch] "Villa Wunderbar: Ein Waschbär zieht ein" von Linnea Svensson

Hereinspaziert in die Villa Wunderbar! Hier leben Matilda und Joschi mit ihren Familien. Seit Kurzem hat sich in Omas Waschsaloncafé auch noch ein kleiner Untermieter eingenistet: Klar, dass Waschbär Henri es in einer alten Trommel besonders gemütlich findet ... Henri ist klein, süß und kuschelig, hat es aber faustdick hinter den Ohren!
Zusammen erlebt das Trio allerhand: Es wird nicht nur jede Menge leckerer Kuchen gefuttert, sondern auch eine kleine Mäusefamilie gerettet und einem merkwürdigen Gast hinterherspioniert. Und als in der Nachbarschaft ein Seifenkistenrennen veranstaltet wird, ist die Familie Grankvist natürlich mit dabei! (Text- und Coverrechte: Loewe Verlag)


In der Villa Wunderbar ist immer etwas los. Denn dort leben zwei Kinder mit ihren Familien. Und im Waschsalon der Oma hat sich ein kleiner Waschbär einquartiert, der auch noch sprechen kann! Das sorgt natürlich für jede Menge Wirbel. Wenn das kein Thema ist, das Kinderherzen im Sturm erobert. Und so kommt es auch. "Villa Wunderbar: Ein Waschbär zieht ein" ist ein turbulenter und lustiger (Vor)lesespaß, an dem Kinder große Freude haben werden.

Matilda und Joschi, die beiden Kinder, die in der Villa Wunderbar wohnen, sind Cousine und Cousin. Sie gehen auch noch in dieselbe Klasse und machen darum fast alles zusammen, egal ob es sich um Hausaufgaben oder das gemeinsame Spielen handelt. Ihre Oma hat im Erdgeschoss der Familienvilla einen Waschsalon. In diesem, in der Trommel einer alten Waschmaschine, hat sich eines Tages ein sprechender Waschbär eingenistet. Die Kinder wollten Henri natürlich behalten. Seitdem bringt der Waschbär jede Mensch Spaß, aber auch Turbulenzen in die Familie.
Ja, man merkt sofort, die Bewohner der Villa Wunderbar sind etwas Besonderes. Die Geschichten rund um Matilda, Joschi und Henri beinhalten nicht nur viel Humor, sondern auch eine liebevolle Warmherzigkeit innerhalb der Familie. Sie sind interessant, oft abenteuerlich-spannend und auch mal ganz kuschelig. Unsere Kinder fühlen sich damit wohl.

Das Buch enthält 20 Familiengeschichten, rund um die Erlebnisse in und um die Villa Wunderbar. Beim Vorlesen fiel mir gleich auf, dass alle Geschichten mit demselben Satz eingeleitet werden: In der Villa Wunderbar ist überhaupt kein Tag wie der andere ... Danach wird ganz kurz, in einem Satz, zusammengefasst, um was es in der aktuellen Geschichte geht. Das hat einen tollen Wiedererkennungswert für Kinder und macht das Buch schnell zu einem vertrauten Lesen oder sogar zu einer Art Ritual. Die Vorleselänge der Geschichten ist ideal, und sie eigenen sich auch zum Selberlesen für geübte Grundschulkinder. Das Buch kann, ganz klassisch, von vorne bis hinten gelesen werden. Es ist aber auch möglich, sich einzelnen Geschichte herauszupicken. Die Familienmitglieder sind schnell bekannt und jede Geschichte ist für sich abgeschlossen.
Nahezu jede Doppelseite enthält farbige Illustrationen, die Kindern die Erlebnisse in der Villa Wunderbar noch näher bringen. Wir hatten schöne Vorlesestunden mit dem Buch. Jetzt liest es unsere mittlere Tochter ganz für sich alleine.

Damaris' Fazit ...
"Villa Wunderbar: Ein Waschbär zieht ein" bringt alles mit, was Kinder am Selberlesen und Vorlesen gerne mögen. Die Familie, die die Villa Wunderbar bewohnt, ist warmherzig und individuell, und dann wird sie auch noch durch einen sprechenden Waschbären ergänzt. Da ist ein spaßiges und turbulentes Leseerlebnis garantiert. Die einzelnen Geschichten im Buch, bei denen der Anfang immer gleich ist, können fortlaufend, aber auch jede für sich gelesen werden. Ganz nach Lust und Laune. Ein tolles Kinderbuch!

mini 2 - Die Träumerin (8) ...
mag natürlich den Waschbären Henry sehr gerne. Er ist aber auch niedlich! Obwohl er allerhand anstellt und für mächtig Wirbel sorgt, hat sie ihn sofort ins Herz geschlossen. Das Buch nimmt die Träumerin gerne zum abendlichen Selberlesen mit ins Bett.


Loewe Verlag 2017 - Hardcover, 128 Seiten - 12,95 € [D] - Farbig illustriert von Nikolai Renger - ab 5 Jahren

Kommentare:

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.