Donnerstag, 23. November 2017

Conni wird 25 Jahre alt! Happy Birthday für das Mädchen mit der roten Schleife! - #Conni25



Zum Geburtstag viel Glück, Happy Birthday to you, Alles Liebe für dich, ... die Glückwünsche von unserer Seite können noch lange so weitergehen, denn es gibt ein Grund zu feiern - für Conni und natürlich den Carlsen Verlag. Das Mädchen mit der roten Schleife wurde im Jahr 2017 bereits 25 Jahre alt. Ist das zu glauben? Da feiern wir gerne kräftig mit. Gut hat sie sich gehalten, die (gar nicht mehr so) kleine Conni, und ich bin mir sicher, dass sich ihr Erfolg auch weitere 25 Jahre fortsetzen wird. Denn auch wir sind Conni-infiziert, und das ist gut so.


1992, als mit Conni alles begann, war ich selbst schon zu alt, um das Mädchen kennenzulernen. Schließlich richtete sich die erste Geschichte "Conni kommt in den Kindergarten" an etwa 3-jährige Kinder. Doch seit ich eigene Kinder habe, ist Hier-kommt-Conni auch bei uns nicht mehr wegzudenken, begleitet uns immer noch und wird das auch noch eine Weile tun. Der Grund ist, dass die Sympathieträgerin bereits kleine Kinder anspricht und sich die gemeinsame Zeit bis ins Grundschul- und sogar Jugendalter erstrecken kann. Das erste Kennenlernen fand bei unserem Schelm und der Träumerin mit Pixi-Büchlein statt und weitete sich schnell hin zu den Hörspielen aus. Es folgen Conni-Bilderbücher und Conni-Lernbücher. Seit die Träumerin (8) selbst lesen kann, stehen bei ihr die Conni-Erzählbände ganz hoch im Kurs. Hier ist noch lange nicht Schluss, Conni wird uns noch weiter begleiten, aber so weit sind wir noch nicht. Und unsere Kleinste, die Püppi (bald 3), liebt ihre Conni-Puppe steigt gerade bei den Pixies und den Lesemäusen ein.


Warum kommt Conni bei Kindern jeden Alters so gut an?


Diese Frage stellt sich nach meinen Erfahrungen, und seit der anhaltenden Begeisterung meiner Kinder, ganz von selbst. Die Antwort ist einfach: Weil Kinder sich mit dem Mädchen identifizieren können. Conni ist "ganz normal" und völlig unabhängig von Trends, rosa Rüschen und glitzernden Einhörnern. Sie erlebt als Kind ausschließlich Dinge aus dem Alltag ("Conni lernt Rad fahren" oder "Conni ist krank"), und das macht sie für Kinder greifbar und authentisch. Kinder wissen, dass sie nicht mit einem Einhorn durch den Zauberwald reiten können, aber einen Wackelzahl, Kindergeburtstag, Streit mit der Freundin oder ein Zoobesuch kennen sie sehr wohl, bzw. betrifft sie direkt.

Der Vorteil von Conni ist simpel; haben Kinder sie erst liebgewonnen oder sich mit ihr identifiziert, kann das Mädchen sie über das Kindergartenalter hinaus, bis hin zur Schulzeit, sogar bis ins Teeniealter, begleiten. Dafür sind alle Bücher in altersgerechte Rubriken unterteilt.




Conni ab 3

ist für die jüngste Kindergruppe gedacht und richtet sich an kleine Conni-Fans (oder solche, die es noch werden), die bald in den Kindergarten kommen oder diesen schon besuchen. Unsere jüngste Püppi wächst hier also gerade hinein. Bis hin zur Einschulung werden diese Conni-Bücher schöne Begleiter sein. Mit Pixi-, Lesemaus- und Bilderbüchern ist die Auswahl groß. Auch Lern- und Malbücher gibt es für Kinder ab 3 Jahren.

Conni ab 6

hat die Träumerin verschlungen und ist gerade noch dabei. Die Bücher für dieses Zielgruppe enthalten Themen, die Kinder besonders interessieren und begleiten durch die komplette Grundschulzeit. Die Bücher zum Leselernen waren bei uns ein Muss und haben unserer Mittleren großen Spaß gemacht. Im Moment stehen die Conni-Erzählbände bei ihr an erster Stelle.

Conni & Co (ab 10)

wird ab der weiterführenden Schule interessant, denn auch Conni wechselt an eine neue Schule. Das ist spannend, weil Dinge thematisiert werden, die Kinder/Mädchen in diesem Alter betreffen - Schulstart, Lehrer, Mitschüler, Freunde und erste Liebe. Die Conni & Co-Reihe umfasst mittlerweile schon 14 Bände. Dazu kommen noch Tagebücher oder Bücher zum Film.

Conni 15 (ab 12)

enthält bisher 3 Romane und ist für jugendliche LeserInnen gedacht. Denn hier wird Conni endlich 15! Es geht um die Clique, Partys und Beziehungen und die Gefühle für ihren Freund Philip. Ein Grundwissen über Conni benötigt man hier natürlich nicht, es handelt sich um Unterhaltungsromane für Jugendliche. Aber wenn Conni schon seit der frühen Kindheit begleitet hat, umso schöner.


Ich persönlich mag das Mädchen mit der roten Schleife, ihre Erlebnisse und Erfahrungen und das, wofür sie steht. Bei uns gehört Conni mit zum Alltag, wir haben Bücher für jedes Vorlese- und Lesealter, und ich bin mir sicher, dass das auch noch eine ganze Weile so bleiben wird. Darum freuen wir uns auf die nächsten Conni-Jahre.


Noch viel mehr Informationen und alles, was es über Connis Welt zu wissen gibt, ist auf der Conni-Webseite zu finden. Dazu Rezepte, Bastelideen, Quiz und Tests ...




Kommentare:

  1. Liebe Damaris
    Dein Beitrag ist wirklich super geworden.
    Ich selber bin ja mit den Conni-Büchern zuerst in der Bibliothek in Kontakt gekommen. Die Meine-Freundin-Conni-Bücher ab 6 waren da von Anfang an der Renner und sind es heute noch. Ich finde es toll, wenn sich Bücher über so eine lange Zeit halten können.
    Privat ist Conni bei uns zuerst in CD-Form eingezogen. Und auch so hat Mona die Geschichten geliebt. Und nun liest sie ihren ersten Band ....
    lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Nicole - Vielen Dank :-) Ich kann mir gut vorstelle, dass Conni bei euch in der Biblio ein andauernder Renner sind. Ich selbst finde die Geschichten auch super. Es ist immer toll, wenn sich eine empfehlenswerte Reihe so lange hält. Conni darf es ruhig noch eine Weile geben :-)
      Bei uns ging es auch mit Pixis und Hörspielen los. Richtig bewusst danach fragt unser Schulmädchen aber erst, seit sie selbst lesen kann. Davor waren Conni-Bücher halt einfach da :-)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.