Freitag, 10. November 2017

[Bilderbuch] "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" von Britta Sabbag und Maite Kelly

Liebe ist Liebe!
In ihrem neuesten Abenteuer macht sich die kleine Hummel Bommel auf die Suche nach der Liebe. Keine leichte Aufgabe, wie sich herausstellt, denn die Liebe ist so vielseitig und kann sich ebenso unterschiedlich zeigen. Doch am Ende weiß; die kleine Hummel: Liebe ist wie ein Sonnenstrahl, man kann ihn zwar nicht sehen, aber er wärmt einen dennoch. (Text- und Coverrechte: arsEdition)


Die Geschichten der kleinen Hummel Bommel sind ein Hit! "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" ist (neben einigen Sonderbänden) nun schon das dritte Bilderbuch über das liebenswerte Hummelkind. Doch was macht die Bücher aus? Warum sind sie so besonders anziehend für Kinder? Hier haben sich zwei Autorinnen gefunden (Britta Sabbag und Maite Kelly), die mit der Illustratorin (Joëlle Tourlonias) bestens harmonieren. Die Geschichten erreichen Kinder sehr liebevoll und direkt, weil sie zeitlos sind. Die Bilder bringen ihren ganz eigenen Stil mit und bleiben im Gedächtnis. Genau darum gehört die Hummel Bommel in jedes Kinderzimmer.

In dieser Geschichte geht es, der Titel verrät es bereits, um die Liebe. Was ist Liebe? Kann man sie sehen oder eher spüren? Ich dachte kurz daran, dass die Autorinnen hier vielleicht die verschiedenen Formen der Liebe oder Familie thematisieren, also z.B. Hetero- oder Homosexualität. Dem ist aber nicht so. Es geht vielmehr um das Gefühl der Liebe. Was Liebe gibt und was sie fordert. Das ist für Kinder sehr anschaulich erklärt. Man kann zum Beispiel seine Eltern lieb haben und seine Freunde. Aber ebenso Dinge. Liebe bedeutet auch, aufeinander aufzupassen oder mit anderen Menschen geduldig zu sein. Am Ende ist Liebe einfach Liebe. Das weiß zum Schluss auch die kleine Hummel Bommel und mit ihr die zuhörenden Kinder.

Im Buch befindet sich ein neues Kinderlied von Maite Kelly, das extra für die Geschichte geschrieben wurde. Es ist auf allen Download-Portalen erhältlich. Kennt man es noch nicht, kann man den Text auch einfach während der Geschichte vorlesen (für jüngere Kinder evtl. gekürzt). Er ist sehr gut zu verstehen.
Die Hummel Bommel trifft in der Geschichte zwar auf viele alte Bekannte und Freunde, das Bilderbuch kann aber völlig unabhängig von den anderen Hummel-Bommel-Abenteuern gelesen und angeschaut werden.

Damaris' Fazit ...
Die Hummel Bommel ist so niedlich und hat einen so großen Wiedererkennungswert, dass sogar unsere jüngste Tochter gerne ins Buch schaut, ohne die Geschichte zu kennen. "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" veranschaulicht Kindern, das Liebe einfach Liebe ist - und trotzdem unterschiedlich und vielseitig ist. Dabei ist das Buch eher ruhig und unaufgeregt und eines der freundlichsten Bilderbücher, die ich kenne.


arsEdition 2017 - Band 3 - Hardcover, 32 Seiten - 12,99 € [D] - Format 29 x 22 cm - Mit neuem Lied, gesungen von Maite Kelly - Illustriert von Joëlle Tourlonias - ab 4 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.