Mittwoch, 23. August 2017

[Kinderbuch] "Fabelhafte Feline: Das Geheimnis vom Glückskleehof" von Antje Szillat

"Glückskleehof", liest Feline und seufzt. Von Glück kann bei dem verwilderten Bauernhof, auf dem ihre Eltern eine Tierarztpraxis eröffnen wollen, ja wohl keine Rede sein! Widerwillig lässt Feline sich auf das Abenteuer ein ... und stößt in dem verwunschenen Garten hinter dem Haus zwischen Kletterrosen, Kamillen und Clematis auf ein ungeheuerliches Geheimnis: den sprechenden Kater Paulo von Panama. Nur Feline versteht ihn - und erkennt bald, dass sie als Katzenflüsterin eine große Hilfe bei Tiernotfällen aller Art ist ... (Text- und Coverrechte: Coppenrath Verlag)


"Fabelhafte Feline" ist eine neue Tierreihe von Autorin Antje Szillat. Und Geschichten mit Tieren kommen bei Kindern immer gut an. Die Gestaltung lässt auf eine weibliche Zielgruppe schließen, doch auch mein Sohn war beim Vorlesen sofort mit von der Partie. Das Buch hält nämlich manche Überraschungen bereit, die uns alle sehr gut gefallen haben.

Feline ist frustriert. Ihr Papa übernimmt nämlich eine Tierarztpraxis auf dem Land. Dafür muss die Familie ihre alte Heimat Bamberg verlassen und weit weg, auf dem ostfriesischen Glückskleehof, ein neues Leben beginnen. Für Feline ein schwerer Schritt, alleine darum schon, weil sie ihre Freunde und ihre gewohnte Umgebung zurücklassen muss. Kein Wunder, dass sie den alten verwilderten Hof zunächst als Rumpelhof bezeichnet und insgeheim den Wunsch hegt, in ihr altes Zuhause zurückzukehren. Doch dann erlebt Feline eine große Überraschung, als sie Paulo begegnet. Die beiden werden ein ganz einzigartiges Team, und Feline kann dadurch so manchem Tier helfen, das in die Tierarztpraxis kommt.

Die Geschichte startet sehr besonders, denn Paulo erscheint als Allererstes auf der Bildfläche. Das Besondere daran ist, dass Leser und Zuhörer Paulo für einen Jungen halten. Erst mit der Zeit, anhand diverser Kleinigkeiten, wird klar, Paulo ist eine Kater. Ein sprechender Kater! Das verleiht der Geschichte von Beginn an eine zauberhafte, ein wenig magische Komponente. Sogar Feline zweifelt, als sie Paulo kennenlernt, an ihrem Verstand. Doch das ist kein Hindernis für eine echte Freundschaft zwischen den beiden.

Das Buch punktet weniger durch Action, vielmehr durch allerhand Erlebnisse mit Tieren und Menschen, die Feline kennenlernt, und natürlich dem atmosphärischen Handlungsort Glückskleehof. Außerdem sind die Illustrationen, ja, die ganze Gestaltung, wunderschön. Darum waren meine Kinder auch konzentrierte Zuhörer. Einzig einige Umgebungsbeschreibungen und Gedankengänge empfand ich als etwas zu lang für Kinder, was sich an deren Reaktion bemerkbar machte.
Felines und Paulos Abenteuer ist für diesen ersten Band abgeschlossen. Jedoch sind einige Fäden für einen Folgeband gelegt, wir sind schon sehr gespannt.

Damaris' Fazit ...
"Das Geheimnis vom Glückskleehof" ist ein vielversprechender erster Band der neuen Fabelhafte Feline-Reihe, in dem das Mädchen Feline eine wahrhaft zauberhafte Freundschaft mit Kater Paulo schließt. Die beiden werden ein reizendes Team. Die Atmosphäre ist wunderschön und die Erlebnisse mit diversen Tieren und deren Besitzern sind für Kinder das Highlight, ebenso die herrlichen Bilder. Wir sind neugierig auf weitere Feline-und-Paulo-Geschichten.


Coppenrath Verlag 2017 - Band 1 - Hardcover, 144 Seiten - 4,99 € [D] bis 31.12.2017, dann 9,99 € [D] - Illustrationen von Angela Glökler - ab 8 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.