Montag, 28. August 2017

[Bilderbuch] "Zusammen umarmen wir die ganze Welt" von Manuela Monari

"Papa, schau mal, die Wolke streichelt den Berg! Und die Blütenblätter kuscheln sich dicht aneinander! Hat sich alles so lieb wie wir beide uns?", fragt der kleine Bär. Papa Bär erklärt es ihm in einer einfachen und wunderschönen Botschaft: Die Welt besteht aus vielen liebevollen Umarmungen und darum ist alles miteinander verbunden.
Ein poetisches Bilderbuch über Liebe, Geborgenheit und Achtsamkeit. Mit bezaubernden Bildern kindgerecht erzählt. (Text- und Coverrechte: Coppenrath Verlag)


Wenn ich mir "Zusammen umarmen wir die ganze Welt" anschaue, also erst mal rein von außen, dann habe ich sofort den Eindruck, dass ich ein ganz liebevolles Bilderbuch vor mir habe. Ob dafür die warmen Farben oder die innige Zweisamkeit der beiden Bären verantwortlich sind? Wahrscheinlich. Und auch, nachdem ich das Buch gemeinsam mit meinen Töchtern betrachtet und vorgelesen habe, bleibt dieser Eindruck bestehen. Gut so! Bilderbücher über Liebe und Geborgenheit kann es gar nicht genug geben.

Dabei möchte ich beim Text ein paar Abstriche machen. Dieser ist zwar für jedes Bild recht kurz gehalten, was für kleine Kinder meist angenehmer ist, er ist aber nicht für das Verständnis von jedem Kind gleichermaßen geeignet. Sätze wie Der Herbst malt leuchtende Farben in den Wald: Rot, Gelb, Orange und Braun (S. 7) sind zwar prinzipiell einfach und gut zu verstehen, etwas schwieriger wird es da schon bei "Genauso ist es, wenn unsere Gedanken unsere Träume berühren. Dann werden sie zu Ideen, mit denen wir die Welt verändern." (S. 21). Das klingt fantasievoll, sehr lyrisch und verträumt, ist für Kinder aber nicht unbedingt in einen geschichtlichen Kontext zu setzten. Selbst meine 8-jährige Tochter hatte bei manchen Textstellen ein kleines Fragezeichen im Gesicht. Es bietet sich allerdings bei Verständnisproblemen immer an, ein Bilderbuch frei zu erzählen und sich dabei am Text zu orientieren.

Denn die Bilder sind ein echtes Highlight! Sie sind sehr ideenreich und herrlich anzusehen, machen aus "Zusammen umarmen wir die ganze Welt" ein wunderschönes und warmherziges Bilderbuch. Sie erzählen die Geschichte von Bärensohn und Bärenvater, die sich an den Jahreszeiten und Dingen des Waldes erfreuen. Dabei stellen sie fest: Alles ist miteinander verbunden. Wir sorgen füreinander. Wir gehören zusammen.
Diese Aussage ist wertvoll. Dazu passt der freundliche, kuschelige und umsorgende Touch der Bilder. Sie passen (nicht nur) wunderbar zum Spätsommer und in den Herbst. Am Ende steht das Gefühl der Zusammengehörigkeit und dass wir froh sind, einander zu haben.

Damaris' Fazit ....
"Zusammen umarmen wir die ganze Welt" ist ein wunderschön anzusehendes Bilderbuch, das eine warmherzige, liebevolle und ganz schön kuschelige Stimmung transportiert. Den lyrischen, etwas verträumten Text werden kleine Kinder nicht komplett verstehen, da keine erzählende Geschichte dahintersteht. Hier kann das Bilderbuch jedoch auch ohne weiteres frei betrachtet und erzählt werden. Für uns sind hier die Bilder das Highlight.


Coppenrath Verlag 2017 - Hardcover, 32 Seiten - 14,95 € [D] - Format 22 x 27 cm - Illustrationen von Evelyn Daviddi - Übersetzt von Ulrike Schimming - ab 3 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.