Donnerstag, 29. Juni 2017

"Mein erstes Buch" für kleine Kinder - zum Schieben, Entdecken und Spaß haben


Kleine Kinder sind neugierig und entdecken ihre Welt mit allen Sinnen. Ab etwa 18 Monaten gehören Pappbilderbücher für sie zum festen Bestandteil und sind in fast jedem Kinderzimmer zu finden. Und das ist gut so, denn damit werden spielerisch und ganz natürlich allererste Erfahrungen mit Lerninhalten gemacht. Welche Tiere gibt es? Was kann ich mit Musikinstrumenten machen? Welche Aufgaben hat der Bauer? Wer lebt im Wald? Wie viele Bälle sind auf dem Bild? Die Erfahrungsmöglichkeiten sind fast unerschöpflich, ebenso die Auswahl und Gestaltung der Bilderbücher.
Wir haben für uns eine Reihe entdeckt, die ich selbst klasse finde und bei der unsere Püppi (2) jedes einzelne Buch liebt. Und ich kann sie so gut verstehen, denn die Reihe "Mein erstes Buch", erschienen im Verlag arsEdition, deckt ein umfangreiches Interessengebiet von Kindern dieses Alters ab. Darum möchten wir sie heute ganz besonders empfehlen.


Die Themen - Entdecken und zuhören


Wir haben bisher 4 Bilderbücher der Reihe "Mein erstes Buch" (z. Zt. 21 Titel) . Zwei aus dem Bereich Natur/Tiere, und zwei weitere mit dem Thema Hobby/Zahlen. Alle Themen der Pappbilderbuch-Reihe sind am Alltag von Kindern angelehnt und, daran, was sie in diesem Alter besonders interessiert. Ob Spielsachen, Tiere, Fahrzeuge oder Jahreszeiten, es gibt viel zu entdecken. Die Reihe wird ständig erweitert. Wir haben das Buch "Mein erstes Buch von den Zahlen" genauer unter die Lupe genommen. Unsere Meinung gibt es hier.
Erstes Zuhören lernen Kinder mit der Reihe "Meine erste Geschichte" (z. Zt. 6 Titel), die die Wissensreihe wunderbar ergänzt. Hier können Kinder eine kleine, anschauliche Geschichte erleben. In unserem Buch geht es um eine Vogelmama, die sich um ihre Nestkinder kümmert. Der Text ist einfach und freundlich. Er wird nicht nur vorgelesen, sondern aktiv erlebt.




Das Aussehen - Klare, stabile Gestaltung und einfache Texte


Kinderbücher sollen bunt sein. Aber ebenso gerne mag ich eine klare Gestaltung. Hier sticht die "Mein erstes Buch"-Reihe sehr stark hervor. Die Gestaltung ist bei allen Büchern sehr sauber und stimmig, mit weißem Hintergrund und deutlichen Bildern. Das sorgt für eine optische Einheit im Regal, aber auch für einen Wiedererkennungswert beim Kind. Außerdem können sich Kinder vollkommen auf das Thema konzentrieren, werden nicht durch Überladungen abgelenkt.
Die Reihe "Meine erste Geschichte" hat komplexere Szenen, weil sie fortlaufende Geschichten enthalten. Sie sind aber ebenso einfach und klar dargestellt, auch der Text.
Uns sind die Pappbücher vor allem durch ihre äußerst stabile Ausführung aufgefallen. Meiner Meinung nach eine der stabilsten, die ich bisher gesehen habe. Die Seiten sind dick und wertig, ebenso die Schiebeelemente. Das empfinde ich bei Büchern für kleinen Kinder als sehr wichtig, denn sie werden ja auch oft angefasst, angeschaut oder auch mal fallengelassen. Bilderbücher sehen nach dem Gebrauch niemals aus wie neu. Das sollen sie auch gar nicht. Jedoch muss gewährleistet sein, dass Pappbücher für kleine Kinder nicht nach kurzer Zeit auseinanderfallen.


Die Extras - Lernen durch Spaß


Bücher machen Freude! Dies an kleine Kinder zu vermitteln, halte ich für einen ganz wichtigen Ansatz. Dafür hat jedes Buch, egal ob aus der Reihe "Mein erstes Buch" oder "Meine erste Geschichte" Schiebeelemente, die das Thema vertiefen. Und sie machen einfach großen Spaß, weil sie oft ganz niedliche und lustige Szenen unterstützen (z.B. ein pickendes Huh oder ein Tier, das aus einem Versteck auftaucht). Die kleine Puppi ist beim Anschauen regelmäßig begeistert und lacht viel.
Auch hier ist die Ausführung sehr durchdacht, denn die Schiebelemente sind stabil und leichtgängig. Sie sind komplett ohne ein Hakeln oder Ruckeln von kleinen Kindern bedienbar.




© Cover und Innenansichten arsEdition


HIER sind alle Bilderbücher der Reihe "Mein erstes Buch" zu finden ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.