Mittwoch, 31. Mai 2017

[Bilderbuch] "Ritter und Drachen haben gut lachen: Eine Freundschaftsgeschichte" von Elli Woollard

Als der kleine Konrad einer komisch aussehenden Ente hilft, beginnt zwischen den beiden eine wunderbare Freundschaft. Was sie aber nicht voneinander wissen: Konrad ist eigentlich ein mutiger Ritter ... und die "Ente" der junge Drache Theo! Was nun? Eigentlich sind sie ja Feinde und sollten gegeneinander kämpfen ... (Text- und Coverrechte: arsEdition)


Ich glaube, das Thema Freundschaft gehört zu den am häufigsten vorkommenden Bilderbuchgeschichten. Und das ist gut so. Die Ideen dazu sind fast unerschöpflich und vor allem für Kinder jeder Altersklasse immer wieder aktuell. "Ritter und Drachen haben gut lachen" gehört zu den besonders erwähnenswerten Freundschaftsgeschichten, denn der kleine Ritter Konrad und Drache Theo schließen Freundschaft, ohne zu wissen, wer der jeweils andere ist. Die Auflösung ist nicht nur humorvoll und für kleine Kinder spannend, die Bilder sind auch noch so niedlich, dass beim Anschauen sofort das Herz aufgeht.

Die Drachen aus den Bergen sind sehr gefürchtet. Am liebsten verspeisen sie köstliche Ritter zum Abendessen. Eines Tages fällt ihnen auf, dass ihr jüngster Drache, der 4-jährige Theo, raus aus seinem Nest soll, um die Ritter das Fürchten zu lehren. Theo macht sich also auf dem Weg, weit fort von zu Hause - und stürzt prompt in einen Teich. Dort findet ihn der kleine Ritter Konrad, der schnell seine Rüstung auszieht, um der abgestürzten vermeintlichen "Ente" zu helfen. Unter diesen Vorraussetzungen - keiner weiß vom anderen, wer er ist - entwickelt sich eine herzallerliebste Freundschaft.

Die komplette Geschichte ist in Reimen erzählt. Das macht Kindern besonders viel Spaß, weil sie die Wörter gut verstehen und sich damit ein schöner Vorleserhythmus ergibt. Außerdem empfanden wir die Freundschaftsgeschichte als herrlich lustig. Das beginnt schon damit, dass Drache Theo von Konrad für eine Ente gehalten wird. Irgendwie aber auch verständlich, denn Theo hat wirklich ein kleines bisschen was von einer Ente. Konrad kümmert sich sehr liebevoll um den abgestürzten Theo, obwohl dieser erwägt, Konrad als Ersatz für die entgangenen Ritter zu erschrecken. Spätestens dann haben die beiden alle Sympathien der kleinen Leser. Zusammen mit den herzlich-niedlichen Illustrationen von Benji Davies hat "Ritter und Drachen haben gut lachen" das Potenzial zum Lieblingsbilderbuch.

Damaris ...
"Ritter und Drachen haben gut lachen: Eine Freundschaftsgeschichte" begeistert auf den ersten Blick. Die Illustrationen sind anbetungswürdig niedlich. So sehr, dass ich als erwachsener Betrachter fortlaufend seufzen möchte. Dazu kommt die herzliche und lustige Freundschaft des jungen Drachen Theo (der keine Ente ist!) und des kleinen Ritters Konrad. In Reimen erzählt, ist die Geschichte ein Garant für ein besonders schönes Vorlesen. Das Bilderbuch gehört in jedes Kinderbuchregal.


arsEdition 2017 - Hardcover,  32 Seiten - 12,99 € [D] - Format 29 x 23 cm - Illustrationen von Benji Davies - Übersetzt aus dem Englischen von Maria Höck - ab 4 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.