Mittwoch, 19. April 2017

[Bilderbuch] "Schüttel den Apfelbaum: Ein Mitmachbuch" von Nico Sternbaum

Dieses Bilderbuch hat es in sich. Denn man kann mit ihm viel mehr machen, als es nur zu lesen oder seine lustigen bunten Bilder zu betrachten. Hier können Kinder ab 2 Jahren selbst aktiv werden: Sie dürfen das Buch schütteln, schaukeln, rubbeln, darauf herumklopfen oder es auf den Kopf stellen, je nachdem, was die kleine Geschichte verlangt. Da gilt es zum Beispiel, den Apfelbaum zu schütteln, Kitzelmonster Kalle durchzukitzeln oder an die Tür eines geheimnisvollen Schlosses zu klopfen, um zu sehen, was auf der nächsten Seite passiert. Ein Buch voller Überraschungen für jede Menge Spiel, Spaß und Spannung. (Text- und Coverrechte: Bassermann Verlag)


Das Konzept eines Mitmachbuches kennen wir bereits. Jedoch wird es oft unterschiedlich ausgelegt, manchmal mit Klappen, Schiebern, etc. Teilweise werden Kinder aber auch einzig mit dem Text dazu animiert, mitzumachen. Genau solch ein Buch, ohne physische Hilfsmittel, ist "Schüttel den Apfelbaum". Dieses Buch will mit Kindern spielen!

Mir fiel sofort auf, sehr positiv, dass das Mitmachbuch recht umfangreich gestaltet wurde, allerdings auch mit etwas dickerem Normalpapier, nicht mit Pappseiten. Meist sind Bilderbücher für diese Altersklasse eher kurz gehalten. Das ist hier nicht so. Auf 64 Seiten können Kinder allerhand sehen, erleben und sich aktiv am Geschehen beteiligen. Das funktioniert jeweils auf zwei Doppelseiten. Zuerst wird vom Kind mit einem kurzen, sehr herzlich und liebevoll geschriebenem Text, eine Aktion gefordert. Auf der folgenden Seite sieht das Kind dann die Reaktion seines Handelns.

Oje, die ganzen Äpfel sind leider
viel zu schwer
für den armen Baum. Kannst du das
Buch schütteln, damit ein paar herunterfallen?
- S. 3/4

*schüttelschüttel*

Klasse, jetzt
ist der Apfelbaum
nicht mehr traurig!
- S. 5/6

Dieses einfache Konzept überrascht und begeistert Kinder, weil alles mit ihrem eigenen Zutun, ganz ohne andere Hilfsmittel, passiert. Egal, ob man die nasse Katze mit dem Ärmel abtrocknet oder das Flugzeug anpustet, damit es sich in die Luft erhebt. Die Bilder sind sehr einfach und freundlich. Sehr gut veranschaulichen sie die jeweilige Reaktion auf die geforderte Aktion.
Ich habe das Bilderbuch meinen 2- und 7-jährigen Töchtern vorgelesen. Die Große wollte, obwohl sie schon älter als die Zielgruppe ist, alle Aktionen ausführen und musste viel lachen. Die Kleine hat ebenfalls fleißig mitgemacht und sich über die Reaktionen sehr gefreut, war teilweise sogar richtig erstaunt. Und weil das Bilderbuch viele Aktionen beinhaltet, saßen wir lange zusammen - es entstand ein schönes Miteinander.

Damaris liebt ...
Mitmachbilderbücher, und die Kinder ebenso! "Schüttel den Apfelbaum" kommt völlig ohne Hilfsmittel aus, es setzt einzig auf die Aktion der Kinder. Die Zeichnungen sind einfach, der Text ist liebevoll-animierenden. Die Reaktionen der Kinder reichen von überrascht bis entzückt. In Zeiten, in denen vieles digitalisiert wird, eine echte Wohltat. Hier ist weniger tatsächlich mehr. Sehr zu empfehlen!


Bassermann Verlag 2017 - Hardcover/Pappband, 64 Seiten - 7,99 € [D] - Format 21 x 21 cm - Text, Layout und Illustrationen von Nico Sternbaum - ab 2 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.