Montag, 6. Februar 2017

[Bilderbuch] "Paulinchen Mutkaninchen" von Daniel Kratzke

© Cover Magellan Verlag
Das kleine Stoffkaninchen Paulinchen kann nicht einschlafen. Ängstlich kuschelt es sich im Bett an seine Besitzerin. Der Mond scheint so unheimlich ins Zimmer, und plötzlich schauen zwei riesige Augen durchs Fenster. Zum Glück wacht Paulinchens Besitzerin auf, und gemeinsam entdecken die beiden, dass von draußen ein ganz freundliches Tier zum Fenster hereinschaut.


Kuscheltiere haben auch mal Angst. Genau das ist das Thema bei "Paulinchen Mutkaninchen" und trifft damit bei kleinen Kindern einen Nerv. Denn während ein Mädchen selig schlummert, hat das Kuscheltierkaninchen Paulinchen Angst vor der Nacht und den großen Augen, die da zum Fenster hereinschauen. Dass es okay ist, sich zu fürchten, dass man sich gemeinsam Mut machen kann, und dass manches gar nicht nicht so schlimm ist wie gedacht, das erfahren Kinder in diesem Bilderbuch.

Gerade mal 14 Wörter umfasst der Text im Buch. Selbst für ein Pappbilderbuch für etwa 2-Jährige ist das wenig. Aber mehr braucht es auch gar nicht. "Paulinchen Mutkaninchen" lebt nämlich von den ausdrucksstarken, sehr niedlichen Bildern. Da ist es völlig legitim, einige Seiten auch ohne Text "sprechen" zu lassen.
Die Kinder steigen mit einer bekannten Szene in die Geschichte ein - ein Kinderzimmer bei Nacht. Während Paulinchens Besitzerin schläft, liegt das Stoffkaninchen wach im Bett und fürchtet sich. Selbst ermutigende Worte des Mädchens helfen nicht. Erst als beide aufstehen und nachschauen, was da vor dem Fenster sitzt, können sie beruhigt und aneinandergekuschelt einschlafen.

Wenn zwei große Augen ("HU-HU!") eine komplette Buchseite bedecken, dem Vorlesekind direkt ins Gesicht schauen, ist die Furcht des kleinen Kaninchens sofort nachvollziehbar. Trotzdem finde ich das Buch sehr liebevoll gestaltet. Schnell wird nämlich klar, dass ein sehr freundliches Tier zum Fenster hereinschaut, vor dem man keine Angst haben muss ("Huhu, Uhu!"). Damit endet die Geschichte positiv und beruhigend.

Damaris ...
hat sich sofort über die niedlichen und ausdrucksstarken Bilder in "Paulinchen Mutkaninchen" gefreut. Und auch mini 3 - Die Püppi (2) sieht gebannt auf die Seiten und zeigt auf alles, was sie sieht. Angst hat sie keine, auch nicht vor dem faszinierenden Tier, das dem kleinen Paulinchen einen großen Schrecken einjagt. Der extrem kurz gehaltene Text hat eine sehr schöne Wirkung, die Geschichte einen beruhigenden Ausgang. Sehr süß!


Magellan Verlag 2017 - Pappbilderbuch, 16 Seiten - 8,00 € [D] - Format 18 x 18 cm - Text und Illustrationen Daniel Kratzke - ab 2 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.