Sonntag, 2. Oktober 2016

[Bilderbuch] "Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond" von Torben Kuhlmann

© Cover NordSüd Verlag
Eine kleine Maus beobachtet jede Nacht den Sternenhimmel. Dabei ist sie besonders fasziniert vom Mond. Sie schreibt alles genau auf und erzählt ihre Beobachtungen den anderen Mäusen der Stadt. Doch diese glauben nicht, dass der Mond eine riesige Kugel aus Stein ist. So ist die kleine Maus ganz allein mit ihren Forschungen. Bis sie eines Nachts einen Brief bekommt und das Abenteuer beginnt.


Bilderbücher, die reale Geschichten mit fiktiven Teilen kombinieren, dabei aber so glaubhaft bleiben, als entspräche alles tatsächlich der Wirklichkeit, sind eine große Kunst. Dass Autor und Illustrator Torben Kuhlmann hier ein Meister seines Fachs ist, wurde schon mit seiner ersten Veröffentlichung deutlich. Umso neugieriger waren wir auf das neueste Buch "Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond". Es überzeugt auf ganzer Linie!

Das Bilderbuch ist mit 128 Seiten recht umfangreich, aber mit keiner einzigen Seite zu lang. Im Grunde ist es eine Nacherzählung der Geschichte der Raumfahrt, dem Traum vom Fliegen und dem Wunsch, auf dem Mond zu landen. Dies kindgerecht zu verpacken ist absolut überzeugend gelungen. Erzählt wird das Ganze in mehreren Kapiteln, aus der Sicht einer kleinen Maus. Vieles ist fiktiv, in ihren Grundaussagen ist die Geschichte aber an historischen Tatsachen angelehnt. So reicht die Geschichte von den Anfängen des Fliegens bis zur Landung der kleinen Maus (die später Armstrong genannt wird) auf dem Mond und ihrer Rückkehr. Am Ende gibt es eine Überleitung zu den Menschen und realen Astronauten - Neil Armstrong und seine Kollegen. Ein besonderes Extra ist der Anhang, der die Geschichte der Raumfahrt kurz zusammengefasst wiedergibt.

Die Geschichte ist wunderschön erzählt. Einfühlsam und ernsthaft, aber auch mit viel Humor und mancher Anspielung auf reale Tatsachen, die vordergründig erwachsene Leser verstehen werden. Wenige Seiten enthalten viel Text, andere nur ein paar Zeilen und viele Doppelseiten sind vollständig mit Bildern gefüllt, die mehr aussagen, als jeder Text es vermag. Uns ist beim Vorlesen und Anschauen teilweise der Mund offen stehen geblieben. Die Illustrationen sind bombastisch. Sehr detailgetreu und filmreif in Szene gesetzt. Auf jeder Seite gibt es etwas zu bestaunen. Das ganze Bilderbuch ist bemerkenswert!

Damaris kennt ...
die Bilderbücher von Torben Kuhlmann. Folglich wusste ich, was uns erwartet, war dann jedoch erneut völlig fasziniert, ebenso die Kinder. "Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zu Mond" ist weltklasse! Die Geschichte ist die perfekte Verbindung von realistischer Historie und fiktiver Erzählung. Die Handlung begeistert Kinder und Erwachsene. Die Illustrationen des Autors sind atemberaubend und unerreicht. So ist und bleibt "Armstrong" ein Schatz, denn man auf ewig hüten und immer wieder hervorholen wird.


NordSüd Verlag 2016 - Hardcover, 128 Seiten - 19,99 € [D] - Format 22 x 28 cm - Text, Gestaltung und Illustrationen von Torben Kuhlmann - ab 5 Jahren

Kommentare:

  1. Kennst du auch das Buch "Lindbergh"? Ich finde beide wunderwunderschön und finde es so schade, dass die Kinder im Kindergarten zu klein dazu sind, um diese Bücher zu verstehen. Aber ich streichle damit das Kind in mir :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Blumenkind - "Lindberg" kenne ich noch nicht, nur vom Anschauen. Dafür das Buch "Maulwurfstadt" des Autors. Ebenfalls wunderschön. Stimmt, kleine Kindergartenkinder sind vielleicht etwas jung für die Bücher, sobald es in Richtung Einschulung geht, sind die Bücher aber genau richtig.

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.