Dienstag, 13. September 2016

[Bilderbuch] "Graciella will ein Einhorn sein" von Annette Langen

© Cover NordSüd Verlag
Graciella würde so gerne ein Einhorn sein. Sie hat nur ein Problem, sie ist ein Nashorn. Da macht es auch gar keinen Sinn, die Nashorn-Mama zu fragen, die kann und will den Wunsch ihrer Tochter nicht erfüllen. Graciellas Traum scheint unmöglich. Bis sie unerwartete Hilfe von einer Wäscheleine und einer frisch gestrichenen Wand bekommt. Und als es dann ein bisschen gefährlich wird, weiß sich Graciella zu helfen - denn ein Einhorn hat vor nichts Angst!


"Graciella will ein Einhorn sein" ist ein echtes Mädchenbuch. Aber eines, dass völlig anders daherkommt, als es die hübsche rosafarbene Gestaltung erwarten lässt. Es geht um den Traum eines kleinen Nashornmädchens, der sich kurzzeitig, und auf sehr unkonventionelle Weise, auch erfüllt. Vor allem aber geht es um Selbstständigkeit und Mut - mit einer großen Portion Humor.

Graciella ist ein sehr dickköpfiges Nashorn. Darum soll ihr auch ihre Mama dabei helfen, ein Einhorn zu sein. Doch die schüttelt nur mit dem Kopf, der Wunsch der Tochter scheint absurd, sie fühlt sich leicht überfordert, die Hausarbeit ist wichtiger. Gemein, findet Graciella. Und ich muss ihr recht geben, denn es ist sehr schade, dass Erwachsene oftmals verlernt haben wie Kinder zu denken, und gerne in einem Schema stecken bleiben.
Dann zieht Graciella eben alleine los. Tatsächlich erhält sie unerwartet Hilfe, und verwandelt sich - zumindest äußerlich - wirklich in ein Einhornmädchen. Das überrascht Graciella selbst am allermeisten. Als Einhorn ist Graciella plötzlich viel mutiger als zuvor, selbst als ihr ein Jäger in die Quere kommt.

Die Bilder könnten nicht besser zu Geschichte passen. "Graciella will ein Einhorn sein" ist wunderschön illustriert. Graciella verhält sich wohl wie fast jedes Kind. Sie ist kreativ, verträumt und etwas frech, sie will unbedingt, was sie sich in den Kopf gesetzt hat. Dabei sieht sie aber so süß aus, dass man das Bilderbuch mit einem permanenten Lächeln auf den Lippen (vor)liest. Die Illustrationen sprechen für sich. Mit viel Humor, und sehr wenig Text, geben die Bilder die niedlich-lustige Geschichte wieder.

Damaris findet ...
"Graciella will ein Einhorn sein" bringt es auf den Punkt. Jeder sollte ab und zu den Wunsch verspüren, ein Einhorn zu sein (mit viel rosa Glitzer und Regenbögen und so ...), denn dadurch wird das Leben bunter und unkomplizierter. Graciella geht mutig und selbstbestimmt ihren Weg, und bleibt dabei ein echtes Kind. Die humorvolle und originelle Geschichte macht Kindern großen Spaß, und ermutigt sie, zu sich selbst zu stehen. Egal ob mit Text oder ohne. Ein sehr süßes Bilderbuch!


NordSüd Verlag 2016 - Hardcover, 32 Seiten - 14,99 € [D] - Format 22 x 28 cm - illustriert von Anne-Kathrin Behl - ab 4 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.