Mittwoch, 10. Juni 2015

[Kinderbuch] "Tante Lisbeth und die Liebe" von Isabel Abedi

Lisbeth, die kleinste Tante der Welt, ist erst vier Jahre alt, aber sie weiß genau, was sie will: keine Schlechtenachtgeschichte zum Einschlafen - sondern eine gute, die mit Liebe anfängt. Und um die Liebe drehen sich auch die anderen Geschichten, die Lisbeths große Nichte Lola im zweiten Band erzählt. Wie aus Tante Lisbeth ein kleiner Onkel, eine junge Braut und schließlich eine stolze Zwillings-Mutter wurde, ist eine davon. Aber was wird aus der Liebe, wenn man sich mit dem kleinen Ehemann verkracht? (Cover- und Textrechte: Loewe Verlag)


Isabel Abedis Lola-Reihe kennt und liebt fast jedes Schulkind. Lola hat eine Tante, die jünger ist als sie selbst - ja, so etwas geht. Wer die Lola-Bücher kennt, kennt auch die vierjährige, pfiffige und liebenswürdige Lisbeth. Wie schön, dass Tante Lisbeth nun ihre eigene Buchreihe bekommen hat. 

Während die Lola-Reihe aufeinander aufbaut und sich an ältere Grundschulkinder richtet, ist "Tante Lisbeth" optimal zum Vorlesen, oder fortgeschrittenem Selberlesen, geeignet. Viele bunte Bilder fördern schon bei jüngeren Kinder die Konzentration. Im typischen Stil, von Dagmar Henze gestaltet, passen sie hervorragend zur jeweiligen Szene der Geschichte, inklusive aller Emotionen, die sich im Text verstecken.
"Tante Lisbeth und die Liebe" ist der zweite Band der neuen Reihe. Kinder müssen aber nicht zwingend den ersten Band kennen. Die Bücher sind eigenständig, Lisbeths Familienhintergründe werden hier wiederholt, sehr zur Freude unserer Kinder, die noch alles vom ersten Buch wussten.

Erzählt werden die im Buch enthaltenen fünf Geschichten aus der Sicht von Lola. Sie erzählt die Erlebnisse ihrer Tante auf eine so verschmitzt-lustige, aber auch anrührende Art, dass die Kinder sofort Feuer und Flamme sind und mit Lisbeth mitfiebern. Meine Befürchtungen, dass jüngere Kinder eventuell dieser Erzählweise nicht so recht folgen können, bestätigte sich nicht. 
Der Titel verrät es schon. In "Tante Lisbeth und die Liebe" dreht sich alles um die schönste Sache der Welt, die Liebe. Aber nicht nur die romantische Liebe wird thematisiert. Auch die Liebe zur Familie, Tieren und Menschen, die Lisbeth besonders am Herzen liegen. Vieles kennen Kinder aus ihrem eigenen Alltag, von Spielen oder Fragen, die sie sich täglich stellen. Hier vermittelt das Buch echte Emotionen. Unsere 5-jährige Tochter ist genauso begeistert wie der 7-jährige Bruder.

Damaris empfindet ...
Tante Lisbeths Geschichten als anspruchsvoll, im Sinne der jungen Zuhörer. Kinder haben hier viel zu lachen, fühlen sich in ihrem Alltag aber auch ernst genommen, da sie sich sofort mit der kleinen Lisbeth identifizieren. "Tante Lisbeth und die Liebe" ist ein wahrer Vorlesespaß, nicht nur für die jüngeren Kinder. Wir freuen uns auf hoffentlich viele weitere Lisbeth-Bücher.

mini 1 - Der Schelm (7) ist ...
oft sehr überrascht von Tante Lisbeths Verhalten, weil er selbst nicht so impulsiv und schlagfertig ist wie die kleine Buchheldin. Lisbeth imponiert ihm sehr.

mini 2 - Die Träumerin (5) hat ...
sofort verstanden warum Lisbeth eine kleine Tante ist und wie sich die Buchfamilie zusammensetzt. Wir kennen auch schon den ersten Band. Sie wusste alles noch haargenau.


Loewe Verlag 2015 - Band 2 - Hardcover, 80 Seiten - 9,95 € [D] - farbig illustriert von Dagmar Henze - ab 5 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.