Montag, 1. Juni 2015

[Bilderbuch] "Bist du noch mein Freund?" von Jutta Langreuter

© Cover Coppenrath Verlag
Der Dachs Taps und der Fuchs Knäcke haben eine Garten, in dem sie gemeinsam Erdbeeren angepflanzt haben. Dieser Garten ist ihr Geheimnis, niemand weiß davon. Aber plötzlich sind die Erdbeeren verschwunden. Knäcke beschuldigt Taps und Taps beschuldigt Knäcke. Nie wieder wollen sie befreundet sein, nie wieder! Wenn das nur so einfach wäre ...


Bilderbücher über Freundschaft sind aus keinem Kinderbuchregal wegzudenken, denn Beziehungen jedweder Art gehören mit allen Höhen und Tiefen zu unserem Leben. Besonders auch zum Leben von Kindern. "Bist du noch mein Freund?" ist nicht einfach nur ein Freundschaftsbuch. Es thematisiert einen heftigen Streit mit Schuldzuweisungen, Frust, einem beleidigten Fuchs und eingeschnappten Dachs. Aber eben auch eine warmherzige Wiederversöhnung.

Schön, wenn man jemanden hat, mit dem man alles gemeinsam macht. Und wunderschön, wenn man mit diesem Freund auch noch sehr geheime Geheimnisse teilen kann. Taps und Knäcke verkörpern alles, was Kinder an ihren Freunden schätzen und bestens kennen. Welches Kind hätte nicht gerne einen Garten, als Geheimversteck, mitten im Wald, in dem die köstlichsten Erdbeeren wachsen. Da niemand von dem Geheimnis der beiden Freunde weiß, ist es für die kleinen Zuhörer sehr verständlich, dass nun von beiden Verdächtigungen ausgesprochen werden und es zum Streit kommt. Doch Taps und Knäckes Vorhaben, nie wieder befreundet zu sein, gerät bald ins Wanken. Alleine ist es nämlich gar nicht lustig, und dann werden sie auch noch ständig daran erinnert, wie viel Spaß sie als Freunde hatten.

"Bist du noch mein Freund?" ist ein warmherziges Bilderbuch über Freundschaft, Streiten und Versöhnung. Die Bilder sind wunderschön, wirken wie perfekt in Szene gesetzte Bundstiftzeichnungen, auf denen es auch noch allerhand zu entdecken gibt. Der Textumfang ist für Kinder ab etwa vier Jahren genau richtig, ältere Kinder verstehen die Thematik noch besser und hören sehr konzentriert zu. Sie fiebern mit den menschlichen und sympathischen Protagonisten und freuen sich, wenn sie am Ende wieder zueinander finden. Und der Erdbeerdieb wird auch noch enttarnt ...

Damaris findet ...
dass es genau diese Art von Zeichnungen sind, die ein Bilderbuch zu einem Bilderbuch machen. Ursprünglich, sehr herzlich, weit entfernt von Trends oder Moderne. Die Geschichte über das Streiten und Versöhnen wird immer aktuell bleiben. "Bist du noch mein Freund?" ist für Kinder ein Dauerthema. Mit diesem Buch gibt man ihnen einen Wegweiserschatz in die Hand.

mini 1 - Der Schelm (7) ist ...
sehr angetan von der Tatsache, dass Knäcke in einem alten Laster mit Wohnwagenaufsatz wohnt. Und was es rund um die Behausung alles zu entdecken gibt! Für ihn ist "Bist du noch mein Freund?", trotz der Brisanz, ein echtes Wohlfühlbuch.

mini 2 - Die Träumerin (5) lacht ...
am Ende der Geschichte über den wahren Erdbeerdieb. Und weil dieser besonders süß ist, verzeiht sie ihm auch die Schuld an Taps' und Knäckes Streit. Sie würde auch gerne einen Waldgarten anlegen.


Coppenrath Verlag 2015 - Hardcover, 32 Seiten - 12,95 € [D] - mit Samtbuchrücken und Bildern von Silvio Neuendorf - Format 21 x 28 cm - ab 3 Jahren

Kommentare:

  1. Liebe Damaris,

    allein schon vom Cover sind Taps und Knäcke so knuddelig, das ich die Beiden am liebsten drücken und herzeln möchte.

    Ein weiteres Buch, dass ich der kleinen Tochter meiner Freundin ganz bestimmt eines Tages schenken könnte.

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Cindy - Nicht war? Taps und Knäcke sind schon auf dem Coverbild so richtig zum Liebhaben. Diese Bücher gefallen mir, als erwachsenem Vorleser, immer ganz besondern. Die Tochter deiner Freundin würde sich sicher sehr darüber freuen :-)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.