Dienstag, 7. April 2015

Neues im Kinderbuchregal - Februar/März 2015

Ostern ist vorbei, und der Osterhase ist auch in unserem Garten vorbeigehoppelt - und hat keine Kinderbücher mitgebracht! Wahrscheinlich haben die einfach nicht ins Nest gepasst. Trotzdem darf sich unser Kinderbuchregal über einige neue Bücher freuen. Wir haben fast alle schon vorgelesen, viele hier auch schon vorgestellt. Es vergeht kaum ein Tag, an dem der Schelm und die Träumerin nicht zum Buchregal laufen. Die Püppi ist mit ihren zwölf Wochen noch zu klein, bei ihr steht noch das Schlafen an erster Stelle.


Quelle arsEdition
Die kleine Hummel Bommel ist eines der herzlichsten Bilderbücher, die in der letzten Zeit erschienen sind. Britta Sabbag und Maite Kelly waren für Text und Song (den gibt's zum Buch als Download) verantwortlich, Joëlle Tourlonias hat die wunderbaren Bilder gezeichnet. Wir stellen das Buch bald ganz genau vor.
In einer ganz besonderen Technik sind die Bilder von Deine Hand in meiner Hand gehalten. Der Text wird in Reimform wiedergegeben. Ein ganz süßes Buch!


Quelle FISCHER Sauerländer, Leseworte Verlag
Jeden Abend lesen wir eine Geschichte aus Raffi und seine tierischen Freunde: Abenteuer auf dem Bauernhof vor. Die Geschichten haben genau die richtige Länge. Außerdem gibt es tolle Mitmachaufgaben und Fragen am Ende jeder Geschichte, die helfen, mit den Kindern ins Gespräch zu kommen.
Wenn die Kinder Noch mal! aus dem Regal holen, komme ich um ein mehrmaliges Vorlesen nicht herum. Hier ist der Name Programm! Ein sehr besonderes und einprägsames Bilderbuch.
Eine absolut tolle Entdeckung ist Wild, ein Bilderbuch über ein im Wald aufgewachsenen Mädchen, dass plötzlich in der Menschenwelt zurechtkommen soll - das aber gar nicht will. Für mich reiht sich das Buch in die Reihe der absoluten Klassiker, z.B. "Wo die wilden Kerle wohnen", ein.


Quelle FISCHER Sauerländer, Magellan Verlag
Jahreszeitenbücher hatten wir schon als Kinder. Entdecke die Jahreszeiten gefällt mir besonders gut, weil es sehr natürlich ist und eine große, jahresbezogene Bandbreite abdeckt. Das vermittelte Wissen ist super.
Der kleine Cowboy und der große Wurf vereint niedliche und klassischen Western-Klischees (Cowboys, Lasso, Sheriff, Banditen, ...) mit einer lustigen und spannenden Geschichte. Es ist nicht nur ein Buch für Jungen, die Träumerin findet es klasse!


Du hast Fragen zu einem oder mehreren unserer Kinderbuchregal-Schätze? Oder du möchtest etwas noch genauer wissen? Dann zögere nicht mir zu schreiben ...


Kommentare:

  1. Was für ein toller Blog! Hier muss ich demnächst mal ganz viel stöbern.... :-) Ich habe ihn gerade erst durch die Vorstellung auch Buchkind-Blog kennen gelernt, worüber ich mich gerade sehr freue!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @geschichtenwolke - Hallo und vielen Dank für's Vorbeischauen. Schön, dass du über den Buchkind-Blog hierher gefunden hast :-)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.