Dienstag, 2. Dezember 2014

Winter- und Weihnachtsbuchspecial für Kinder 2014


Jetzt beginnt sie, die für viele schönste Zeit des Jahres. Gerade zur Winter- und Weihnachtszeit erscheinen viele wunderbare Kinderbücher, passend zur Jahreszeit. Die Minis und ich wollen 20 unserer diesjährigen Winter- und Weihnachtsbücher etwas genauer vorstellen. Vom Klassiker bis zur Neuerscheinungen, hier ist für jeden etwas dabei.


Adventskalender-Bücher

(für genaue Buchinfos vom Verlag, klicke auf das Cover)

  

Morgen, Findus, wird's was geben von Sven Nordquvist - Kein Weihnachten ohne Pettersson und Findus! Dieses Vorlese-Buch in mehreren Kapiteln (es sind nicht ganz 24) hat wohl das Zeug zum Klassiker. Einen Film gibt es inzwischen auch schon dazu. Lustig, warmherzig und mit den bekannten "Weihnachtsproblemen", ist es wohl ein Dauerbrenner.
Mittsommer Weihnacht: Geburtstagstorte für ein Christkind von Ruth Löbner - Ein Vorlesebuch in 24 Kapiteln. Eine moderne, aber sehr weihnachtlichen Geschichte über ein Mädchen, dass ausgerechnet an Heiligabend Geburtstag hat und genau an diesem Tag ihren Kindergeburtstag feien will. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.


 

Die unglaubliche Reise zum Weihnachtsmann von Pina Gertenbach - Hier gibt es viel zu entdecken! Ein lustiger Wimmelbuch-Spaß mit 24 Adventskalender-Türchen (die Kinder aber sicher sofort, während des Anschauens, aufmachen werden) und kurzen Texten. Zusätzlich können auf jeder Doppelseite noch vier Tierfreunde gesucht werden. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.
Mein Adventskalender zum Vorlesen von Manuela Seidel - Ein Adventskalender-Buch in zum Aufstellen in besonders schöner Aufmachung. Schmückt jedes Kinderregal oder den Weihnachtsbuchtisch. Mit 24 Türchen voller bunter Zeichnungen, ganz kurzen Geschichten, Rezepten, usw. Gerade für junge Kinder ein Highlight. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.


Winterbücher

(für genaue Buchinfos vom Verlag klicke auf das Cover)

 

Das Schneemannkind von Jörg Hilbert - Ein besonderes, künstlerisches Buch, vom Autor von Ritter Rost, das nicht nur zum Winter passt. Man kann es das ganze Jahr hindurch lesen. Es handelt von einem Schneemannkind, das gerne den Sommer "überleben" würde. Hilfe bekommt es von einem Eisverkäufer-Bär. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.
Ein Pinguin tanzt aus der Reihe von Steve Smallman - Dieses Buch lieben meine Kinder! Es ist zeigt, dass man durch Akzeptanz und Toleranz von andersartigen Menschen nur gewinnen kann. Gleichzeitig ist es lustig und warmherzig. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.



Mein schönstes Winter-Wimmelbuch von Giudo Wandrey - Ein wirklich schönes Exemplar unter den Wimmelbüchern. Meine Kinder spielen damit gerade immer "Ich sehe was, was du nicht siehst". Die Glitzerelemente auf dem vorderen Cover wirken sehr anziehend. Innen werden klassische Winterszenen (in der Stadt, beim Skifahren, beim Schlittschuhlaufen, ...) gezeigt. Auf jeder Doppelseite können noch drei Kätzchen und die Familie Wimmel gesucht werden. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.


Kreatives Weihnachtsbuch

(für genaue Buchinfos vom Verlag, klicke auf das Cover)


Mein Lieselotte Weihnachts-Malbuch von Alexander Steffensmeier - Ein kreatives Malbuch für alle Lieselotte-Fans ab 4 Jahren. Schöne Ausmalbilder, Ergänzungsbilder, ein Poster zum Anmalen sowie Sticker lassen Kinder in der Adventszeit kreativ werden. Klassische Elemente machen das Malbuch absolut weihnachtstauglich. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.


Weihnachtsbücher mit Christkind, Engeln und Tradition

(für genaue Buchinfos vom Verlag, klicke auf das Cover)

 

Hast du das Christkind schon gesehen? von Astrid Mola - Das ist eine neu illustrierte und überarbeitete Auflage von 2002. Die goldenen Glitzerapplikationen auf dem Cover und im Inneren passen wunderbar zur tollen Weihnachtsstimmung im Buch, die sich am Christkind (nicht am Weihnachtsmann) orientiert. Die lebensnahmen Bilder gefallen Kinder besonders gut. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.
Die Himmelskinder-Weihnacht von Wolfram Eicke und Dieter Faber - Zwei Himmelskinder sollen den Menschen den Weihnachtssegen bringen. Doch sie stoßen zusammen, kommen auf einem Weihnachtsmarkt wieder zu sich und können sich an nichts erinnern. Ein herzliches und modernes Weihnachtsmärchen. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.



Zehn Glitzersternchen und ein Weihnachtswunder von Jana Frey - Ist ein "Zählbuch", bei dem von 10 (Sternchen) bis 1 rückwärts gezählt wird. Die Message im Buch gefällt mir sehr gut, denn sie drückt Wärme, Hilfsbereitschaft und Freude aus. Den Kindern gefallen die niedlichen Illustrationen sehr (und natürlich vor allem die funkelnden Sternchen). Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.


Weihnachtsmann-Bücher

(für genaue Buchinfos vom Verlag, klicke auf das Cover)

  

Als Räuber Zaster den Weihnachtsmann klaute von Barbara Rose - In dieses Bilderbuch habe ich mich auf den ersten Blick verliebt! Das liegt wahrscheinlich auch an den großartig-genialen Zeichnungen von Astrid Henn (zuletzt bei uns im Kinderbuch Lina & Fred). Die Geschichte ist total lustig, aber auch spannend, und Kindern gefällt die Kombi Räuber und Weihnachtsmann sehr. Natürlich geht die Geschichte gut aus und spart nicht mit Herzlichkeit. Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.


 

Rudi rettet Weihnachten von Mathilde Stein - Ein Schwein, Weihnachten und natürlich der Weihnachtsmann? Was ist denn das für eine Mischung? Eine sehr süße Geschichte über Schweinchen Rudi, das sich so sehr wünscht, dass der Weihnachtsmann auch seinen Strumpf füllt. Doch der fährt/fliegt jedes Jahr vorbei ... Absolut toll! Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.
Was klingelt da, kleiner Weihnachtsmann von Sabine Kullermann - Ist ein lustiges Bilderbuch mit sehr wenig Text und wiederholender Sprachmelodie, schon für ganz keine Kinder. Meine Kinder mögen es jetzt noch sehr gerne, weil das Büchlein so schön plastisch gestaltet ist und man mit der echten Mütze sogar klingeln kann. Wir haben eine ältere Ausgabe, aber diese ist genauso schön.


Besondere Weihnachtsbücher

(für genaue Buchinfos vom Verlag, klicke auf das Cover)

 

Die wunderbare Weihnachtsreise von Lori Evert - Dieses Foto-Bilderbuch kann nur mit einem einzigen Wort beschrieben werden - WUNDERBAR! Das Buch zeigt die Reise des Mädchens Anja, die sich aufmacht, um den Weihnachtsman zu suchen. Die Geschichte wird in Fotobildern erzählt und ist unvergleichbar schön. Ein persönliches Lieblingsweihnachtsbuch! Meine Rezension zum Buch gibt's HIER.
Ralf Rüdiger. Ein Rentier sucht Weihnachten von Christian Seltmann - Ist ein humorvolles und zugleich ernsthaftes Weihnachtsbuch. Es stellt die Frage, was Weihnachten eigentlich ist. Rentier Ralf-Rüdiger macht sich auf die Suche nach dem wahren Weihnachten. Er erlebt Glitzer und Konsum auf der einen Seite, aber Freundlichkeit, Herzlichkeit und Gastfreundschaft, wo er diese nicht erwartet hätte. Eine Videolesung mit dem Autor gibt es HIER.

Klassiker gemischt

(für genaue Buchinfos vom Verlag, klicke auf das Cover)

 

Weihnachten im Stall von Astrid Lindgren - Die wunderschön interpretierte Weihnachtsgeschichte der schwedischen Erfolgsautorin. Warmherzig, ruhig und gut verständlich. Sollte in keinem Kinderbuchregal fehlen.
Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch von Sven Nordqvist - Ist mittlerweile auch ein richtiger Klassiker. Pettersson verletzt sich am Fuss, dabei ist bis Weihnachten noch so viel zu tun. Ob es für Findus trotzdem ein schönes Fest wird?


 

Tomte Tummetott von Astrid Lindgren - Man kommt einfach nicht vorbei an dieser Autorin, zu keiner Jahreszeit! "Tomte Tummetott" ist wohl eines der schönsten Winterbücher. Nachts, wenn der alte Hof einsam und verschneit daliegt, kommt der Wichtel Tummetott, hinterlässt Spuren im Schnee und flüstert den Tieren beruhigende Dinge zu. Kein Mensch hat ihn je gesehen. Die Geschichte hat einen ganz eigenen Zauber, ist sehr ruhig und heimelig.
Wo der Weihnachtsmann wohnt von Mauri Kunnas - Dieses Bilderbuch begegnet mir auf allen Listen mit Büchern, die Kinder zur Weihnachtszeit unbedingt haben müssen. Es ist schon etwas älter und erzählt die skandinavische (auch teils amerikanische) Version vom Weihnachtsmann und seinen Wichtelhelfern, die in einem Dorf hoch oben im Norden leben. Dort werden die Geschenke hergestellt, bis sie dann am Weihnachtsabend an die Kinder in aller Welt verteilt werden.

Kommentare:

  1. Liebe Damaris,

    das sind sehr viele Bücher, die ihr da habt. Mittlerweile glaube ich dein Zuhause wäre das Paradies fur mich. In deinen Buchregalen gibt es bestimmt noch so einiges zu entdecken und zu bestaunen. :)

    Mir ist das Buch Als Räuber Zaster den Weihnachtsmann klaute ist mir auf Anhieb im Gedächtnis geblieben, der Blick vom Weihnachtsmann ist so schräg und lustig.

    Die Himmelsskinder Weihnacht werde ich mir ebenfalls merken. Ich geh jetzt noch ein paar Minuten in deiben Rezensionen stöbern.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Cindy - Ja, wir haben einige Winter- oder Weihnachtsbücher :-) Das liegt wahrscheinlich daran, dass das einfach meine persönliche Lieblingszeit ist. Wenn man sich für den Blog viel umschaut, kommen natürlich auch immer neue Anregungen rein :-) Dieses Special beinhaltet ja sowohl Neuerscheinungen als auch ältere Bücher.
      Räuber Zaster ist GENIAL, Himmelskinder ein etwas anderes Weihnachtsbuch und ich bin ja auch ein Fan der wunderbaren Weihnachtsreise (mit echten Fotos). Rezis zu einigen Büchern folgen noch. Grüß dich lieb!

      Löschen
  2. Soooo schöne Bücher, Peterson und Findus sowie Weihnachten im Stall liebe ich ja. Auch ganz toll ist "Ein Schaf fürs Leben", kann ich dir nur wärmstens empfehlen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Dreamcatcher - Ja, von Weihnachts- und Winterbilderbüchern kann ich gar nicht genug bekommen ... und das färbt auch auf die Kinder ab :-) Danke für den "Schaf-Tipp", ich gehe gleich mal stöbern ...

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.