Donnerstag, 6. November 2014

Neues im Kinderbuchregal - Oktober 2014

Es ist zwar noch mitten im Herbst, doch haben wir uns im Oktober schon die ersten Weihnachts- und Winterbücher rausgesucht. Es ging gar nicht anders. Spontankäufe und Geschenke waren auch dabei. An Büchern zum Vorlesen wird es uns wahrscheinlich nie mangeln ...


Quelle Oetinger Verlag
Alle diese Weihnachtsbücher haben wir bei Tauschticket gesehen und zugeschlagen. Bei Pettersson und Findus muss es natürlich auch weihnachtlich zugehen, darum freuen wir uns sehr über Morgen, Findus, wird's was geben und Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch.
Auch Astrid Lindgren darf im Weihnachtskinderbuchregal nicht fehlen, Weihnachten im Stall ist schon ein echter Klassiker, hier in besonders schönen Ausgabe mit Leinenrücken.
Immer, wenn ich Listen mit "den schönsten Weihnachtsbüchern für Kinder" durchgeschaut habe, bin ich auf dieses Buch gestoßen: Wo der Weihnachtsmann wohnt von Mauri Kunnas. Es erzählt die klassische Geschichte vom Weihnachtsmann und seinen Wichteln in Lappland, den Rentieren, Wunschzetteln, der Spielzeugfabrik und dem Geschenkeschlitten.


Quelle Carlsen Verlag, Magellan Verlag, Arena Verlag
Das Schneemannkind ist ganz neu erschienen. Der Autor Jörg Hilbert ist durch Ritter Rost sehr bekannt. Es ist kein klassisches Winterbuch. Es geht um einen kleinen Schneemann, der im Sommer nicht schmelzen möchte. Dabei hilft ihm der Eisverkäufer-Bär. Sehr herzig!
Den Magellan Verlag gibt es erst seit 2014. Er hat wunderbare Bücher! Lotti und Theo: Meine Farben ist ein besonderes Farben-Buch für die Kleinsten. Der Schelm und die Träumerin sind dafür eigentlich schon zu alt, aber im Regal soll es trotzdem einen Platz bekommen. Wer weiß ...
Kinderbuchklassiker zum Vorlesen heißt eine Reihe des Arena Verlags. Auch Der Wind in den Weiden ist mir beim Stöbern immer wieder vor die Nase gesprungen. Diese Ausgabe ist schon ein paar Jahre alt. Die Geschichte über Maulwurf, Ratte, Dachs und Kröterich erinnern an ganz ursprüngliche Kindergeschichten. Wir haben das Buch schon komplett vorgelesen.


Quelle Magellan Verlag, Arena Verlag, Ravensburger Buchverlag
Ebenfalls ganz neu ist Ein Dinosaurier in meiner Badewanne. Ein sehr besonderes Bilderbuch, mit zauberhaften, künstlerischen Bildern. Die beiden Goldkinder lieben den französischen Dino Pierre.
In einer großen Buchhandelskette gibt es Massen an Büchern. Da verliert man schnell den Überblick. Trotzdem fiel mir ein Stapel mit dem neuen Kinderbuch Lina und Fred: Ein Bär kennt kein Pardon auf. Schon wegen dem Cover wurde es sofort in den Einkaufskorb gelegt. Vorgelesen ist es auch schon - zwei Mal hintereinander! Das sagt ja alles, oder?
Von der Oma bekamen der Schelm und die Träumerin je zwei Büchlein von Tilda Apfelkern geschenkt. Der Arena Verlag hat vier Bücher der bekannten Reihe als Mini-Ausgaben (je 0,99 €) herausgebracht. Die Geschichten sind allerliebst.
Zuletzt habe ich für den Schelm Der Drache aus dem blauen Ei bestellt. Das Kinderbuch hat tolle Kritiken und ist zudem von einer meiner deutschen Lieblingsautorinnen Nina Blazon, die auch perfekte Jugendbücher schreibt. Dieses ist etwas umfangreicher, wir sind gerade fleißig am Vorlesen. Es ist so witzig und gut!


Du hast Fragen zu einem oder mehreren unserer Kinderbuchregal-Schätze? Oder du möchtest etwas noch genauer wissen? Dann zögere nicht mir zu schreiben ...


Kommentare:

  1. Wow, da habt ihr ja wieder eine Menge neuer und richtig toller Bücher :)

    Weihnachtsbücher kann man sowieso nie genug haben, die sind jedes Jahr aufs Neue schön. Ich wünsche euch viele schöne Lesestunden.

    Liebste Grüße, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ally - Ja, bei Kinderbüchern kann ich mich kaum bremsen. Das fällt mir bei unseren All Age-Büchern schon leichter :-) Weihnachtsbücher sind wirklich allerliebst. Da muss ich nur stöbern und schon haben wir wieder ein paar mehr *lach*

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und Anmerkungen.